Elefanten kühlen sich durch spärliche Behaarung

  • Elefantenhaare leiten die Hitze bereits bei einer leichten Brise effektiv weg von der Haut.
    vergrößern 593x381
    foto: conor myhrvold/princeton university

    Elefantenhaare leiten die Hitze bereits bei einer leichten Brise effektiv weg von der Haut.

US-Forscher entdeckten wichtige Funktion der Elefantenbehaarung

Im Normalfall schützen sich Tiere durch ihr Fell vor der Kälte. Das ist aber nicht in jedem Fall so, manchmal bewirken Haare den gegenteiligen Effekt, wie Elie Bou-Zeid (Princeton University) mit Kollegen im Online-Fachblatt "PLoS One" berichtet.

Afrikanische und Asiatische Elefanten sind, was angesichts ihrer Größe gerne übersehen wird, ebenfalls von einem mehr oder weniger zarten Haarflaum bedeckt. Diese Haare sind in der Lage, die Hitze rasch von der Haut wegzuleiten. Die US-Forscher stellten fest, dass bereits eine leichte Brise ausreicht, um die massigen Tiere um 20 Prozent abzukühlen. (tasch, DER STANDARD, 25.10.2012)

Share if you care
5 Postings
In St. Pölten weiß man das schon länger ...

endlich ist das geklärt!

Hmm, ist das auch eine mögliche Erklärung,

wie der Mensch zu seiner dürftigen Behaarung kam?

Welche Ähnlichkeiten zum Elefanten sehen sie hier genau? Mal abgesehen von den Ohren.

eher für Männer, die zu oft eine heiße Birne haben

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.