Jubiläumspunks

24. Oktober 2012, 13:20
2 Postings

Die Wiener Queer-Punk-Gruppe "First Fatal Kiss" feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Anlass für ein eigenes Label, einen Release und eine Party der Superlative

Die Wiener Indie-Szene ist um ein queer-feministisches Musik-Label reicher: "Unrecords" präsentiert am Freitag, dem 2. November seinen ersten Release. Es handelt sich dabei um eine 12" Split-Single der Berliner Band "Ex Best Friends" und der Wiener Formation "First Fatal Kiss"

Zehn Jahre First Fatal Kiss

Und als ob das noch nicht genug für ausgelassenes Stagediven wäre, wird an dem Abend auch noch das 10-jährige Jubiläum von "First Fatal Kiss" gefeiert. Die drei Musikerinnen können mit Fug und Recht als Urgestein der florierenden queer-feministischen Musikszene in Wien bezeichnet werden. Birgit Michlmayr, Maria Reisinger und Renée Winter haben in den vergangenen zehn Jahren auf zahlreichen Frauenbanden- und Ladyfesten, in oberösterreichischen Kulturvereinen, bosnischen Cafés und in diversen Konzertlokationen in Prag, Berlin und Hamburg gespielt. 2010 erschien ihr Debütalbum "Danke gut", nun folgt die Splitsingle auf ihrem eigenen Label "unrecords".

Cover-Song-Party

Für den Abend im Wiener rhiz hat sich die Band etwas besonderes einfallen lassen: Befreundete MusikerInnen werden je einen Cover-Song von First Fatal Kiss spielen. Mit dabei sind u.a. Bernhard Schnur, bulbul, chra, Editionskollektiv Mezzanin, Karin Depp, Mikrokurac, MuttTricx, Nitro Mahalia, Norah Noizzze & Band, Petra und der Wolf, Plaided, Tankris und Vlada Divljan.

Den für First Fatal Kiss typischen Sound aus verzerrtem Bass, 1980er-Jahre Orgelsound und dreistimmigen Gesang wird es am Ende des langen Konzertabends auch zu hören geben. Da spielt die Band mit special guests Aurora, Lisa und Sushi ihre spezielle Version von Queer Kitsch Punk auf. Als Moderatorin führt Frau Letschnig durch den Abend, die DJ-Bar werden IiF und Shushu bedienen. (freu, dieStandard.at, 24.10.2012)

10 Jahre First Fatal Kiss und Splitsingle-Release
Freitag, 2.11.2012
ab 21 Uhr
Rhiz
Eintritt: 5 Euro
U-Bahnbogen 37
1080 Wien

  • First Fatal Kiss: Queer Kitsch Punk vom feinsten.
    foto: jo peesan

    First Fatal Kiss: Queer Kitsch Punk vom feinsten.

Share if you care.