Conwert löst 72 Prozent der Wandelanleihe 2014 aus

24. Oktober 2012, 11:14
posten

Wien - Der Immobiliendeveloper conwert Invest AG wird knapp 72 Prozent einer bis 2014 laufenden Wandelschuldverschreibung vorzeitig einlösen und dafür 53,2 Mio. Euro aufwenden. Nach der Ausübung der Put-Option verbleiben noch Wandelschuldverschreibungen mit Fälligkeit 2014 in der Höhe von 21,0 Mio. Euro EUR.

Das ausständige Gesamtvolumen an Wandelschuld-Verschreibungen mit Fälligkeit 2014 lag zuvor bei 74,2 Mio. Euro. conwert wird einen Betrag von 107.963,70 Euro pro 100.000 Euro Nennbetrag zuzüglich angefallener Zinsen bezahlen. Der Wandlungspreis liegt mit 13,61 Euro deutlich über dem aktuellen Kurs der conwert (8,94 Euro).

Da nur 71,7 Prozent einlösen, wird die conwert danach über "mehr Barmittel verfügen als ursprünglich angenommen, was die Flexibilität des Unternehmens zusätzlich erhöht", schreibt das Unternehmen.

conwert hatte sich im vergangenen April 65 Mio. Euro über eine Unternehmensanleihe geholt. (APA, 24.10.2012)

Share if you care.