Zehn Jahre Metro in Kopenhagen

Ansichtssache24. Oktober 2012, 11:19
9 Postings

Am 19. Oktober 2002 wurde in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen die Metro eröffnet. Seither haben rund 415 Millionen Fahrgäste die U-Bahn genutzt

Am 21. Oktober 2002 wurde in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen die Metro eröffnet. Seither haben rund 415 Millionen Fahrgäste die U-Bahn genutzt. Nachdem die Straßenbahn 1972 eingestellt wurde, wurde ein Verkehrsmittel zur Erschließung der Innenstadt notwendig, die Wahl fiel auf ein modernes U-Bahn-System.

Insgesamt verknüpft die Metro 22 Stationen. Die Züge fahren vollautomatisch und ohne Fahrer. Derzeit wird das bestehende Metro-Netz um 17 Stationen ausgebaut. Der sogenannte "Cityring" soll den historischen Altstadtkern mit den Randbereichen verknüpfen. Der Cityring soll bis 2018 fertig gestellt werden. (red, derStandard.at, 24.10.2012)

Share if you care.