Anleihezinsen in Eurozone steigen wieder leicht

24. Oktober 2012, 09:54
1 Posting

Österreichs Rendite auf Zehn-Jahresanleihen fallen auf 2,036 Prozent

Straßburg - Die Zinsen auf 10-Jahres-Anleihen sind in fast allen Ländern der Eurozone leicht gestiegen. Einzig Österreichs Rendite wurde mit 2,036 Prozent geringfügig billiger - am Vortag lag sie im Sekundärmarkthandel bei 2,039 Prozent.

Griechische Zinsen kletterten wieder über 17 Prozent, auch portugiesische, spanische und italienische Renditen wurden etwas teurer. Nicht nur in den Krisenländern, sondern auch in den starken Eurostaaten ging der Trend leicht nach oben. Deutschland notierte mit seinen Zinsen bei 1,596 Prozent gegenüber 1,589 vom Vortag.
(APA, 24.10.2012)

Share if you care.