Erstes Tor von Nödl, trotzdem keine Chance für Innsbruck

23. Oktober 2012, 23:55
1 Posting

3:6 des Tabellenletzten zum Auftakt der 15 Runde in Ljubljana

Ljubljana/Zagreb- Andreas Nödl hat am Dienstag in der siebenten Partie seines Gastspiels in der Erste Bank Eishockey Liga sein erstes Tor für Innsbruck erzielt, die deutliche Niederlage des Tabellenletzten in Ljubljana aber auch nicht verhindern können. Dem 25-Jährigen von den Carolina Hurricanes gelang im Auftaktspiel der 15. Runde der Ausgleich zum 1:1, am Ende gingen die Haie jedoch mit 3:6 (1:1,1:4,1:1) baden.

Bis zur 37. Minute hielten die Gäste die Partie offen, da stand es 2:2. Doch dann drehte Olimpija auf und erzielte durch McBride, Vergilio und Verlic drei Tore innerhalb von 1:13 Minuten. Davon erholte sich Innsbruck nicht mehr.

Abgeschlossen wurde auch die 14. Runde. Zagreb kam zu einem 5:3-(2:1,1:1,2:1)-Heimerfolg über Fehervar und verbesserte sich in der Tabelle auf den dritten Platz. (APA/red - 23.10. 2012)

ERGEBNISSE vom Dienstag:

15. Runde:
Olimpija Ljubljana - TWK Innsbruck 6:3 (1:1,4:1,1:1). Ljubljana, 1.800, Altersberger/Podlesnik. Tore: Pance (2./PP), D'Alvise (33.), McBride (38./PP), De Vergilio (38.), Verlic (39.), Freeman (47.) bzw. Nödl (10./PP), Insana (34.), Fox (47./PP). Strafminuten: 12 bzw. 12

14. Runde:
KHL Medvescak Zagreb - SAPA Fehervar 5:3 (2:1,1:1,2:1). Zagreb, SR Dremelj, Trilar. Tore: Naglich (7./PP), Brine (9./PP), Jeffrey (37./SH), Greentree (41./PP2), Kostobic (60./empty net) bzw. Pratt (17.), Ladanyi (25.), Vas (44.). Strafminuten: 4 bzw. 16

Freitag: Black Wings Linz - Medvescak Zagreb 17.30, Dornbirner EC - Red Bull Salzburg 17.30, UPC Vienna Capitals - Znojmo 17.30, VSV - KAC 17.45, Fehervar - Graz 99ers 19.15.

Share if you care.