"Club 2" wird eingestellt

ORF ersetzt "Club 2" durch Auslands-Doku und neuen Talk am Donnerstag - Zechner: "Step drei in unserem Info-Ausbau im ORF-Programm"

Wien - Der ORF wird ab Anfang 2013 eine neues Talk-Format am Donnerstagabend starten. Der "Club 2" wird im Gegenzug eingestellt, an seinem Sendeplatz am Mittwochabend sollen künftig Auslands-Dokus laufen. ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner informierte am Dienstag in einer Fernseh-Redakteursversammlung über die geplante Neuaufstellung der Diskussionsformate. Die nächsten Schritte der "Programmreformkette" und das entsprechende Sendeschema müssen noch vom ORF-Stiftungsrat genehmigt werden.

"Wir haben im ORF eine Vielzahl von hochqualitativen und konfrontativen Diskussionen, angefangen vom Flaggschiff 'Im Zentrum', über die 'Pressestunde' bis hin zu den 'Bürgerforen', die immer wenn es einen Anlass gibt, Raum für die Debatten der Zivilgesellschaft bieten. Ich möchte diese Formate um ein neues Diskussionsforum ergänzen, das ergänzend dazu Raum für Reflexion bietet und Zeit, die wichtigen Fragen der Gesellschaft hintergründig zu besprechen", erklärte Fernsehdirektorin Zechner nach der Mitarbeiterinformation auf APA-Anfrage. "Wir müssen uns in dieser schnelllebigen Welt auch die Zeit nehmen, neue Gedanken und Ideen zu entwickeln."

"Weltjournal plus"

Der neue Talk soll am Donnerstag um 23.00 Uhr auf dem Programm stehen und im Unterschied zum "Club 2" von einer Moderationspersönlichkeit getragen und geprägt werden. Ob es sich dabei um die zuletzt in verschiedenen Medien gehandelte Barbara Stöckl handelt, wollte man am Dienstag im ORF nicht kommentieren.

Auf dem bisherigen "Club 2"-Sendeplatz in der Mittwoch-Nacht ist unterdessen ein zusätzlicher Sendeplatz für internationale, politische Hintergrundberichte geplant. Unter dem Arbeitstitel "Weltjournal plus" sollen im Anschluss an das "Weltjournal" zusätzliche außenpolitische Dokus programmiert werden.

"Nach dem erfolgreichen ersten Ausbau der Österreich-Information in ORF 2 mit der 'Heute'-Familie und dem Vorhaben, ab 2013 im neu strukturierten Vorabend von ORF eins ebenfalls mehr Information zu bieten, ist dies nun - vorbehaltlich der Zustimmung des Stiftungsrates - Step drei in unserem Info-Ausbau im ORF-Programm", so Zechner. "Die Neuaufstellung des Diskussionsformats am Donnerstag ist von meinem Bekenntnis zu beiden Formen des Talks im ORF-Abendprogramm getragen - dem aktuell politischen am Sonntag und eben der gesellschaftlichen Hintergrunddiskussion. Beide haben ihren Fixplatz im ORF-Programm." (APA, 23.10.2012)

Share if you care