La Hong im Wiener Stilwerk

25. Oktober 2012, 17:40
14 Postings

Unter den gebannten Augen des Seitenblickevolks und eines eingeflogenen Hollywoodstars eröffnete man jetzt im zweiten Stockwerk des Designkaufhauses Stilwerk auf der Wiener Praterstraße

Mit seiner letzten Partnerin Erika Daniel, vormals Rumpold, hatte der Designer La Hong Nhut wenig Glück - die diesbezüglichen Kalamitäten (v. a. rund um die Kollektion mit Hofer) sind derzeit gerichtsanhängig. Inzwischen versucht es der vietnamesische Designer mit neuen Partnern, und zwar mit Dali Koljanin und Bobbie Le Poppmeier.

Unter den gebannten Augen des Seitenblickevolks und eines eingeflogenen Hollywoodstars eröffnete man jetzt im zweiten Stockwerk des Designkaufhauses Stilwerk auf der Wiener Praterstraße: auf 350 Quadratmeter sind sowohl Shop, Atelier als auch Showroom untergebracht. 

Phönix aus der Asche

Die Austattung besorgten die Neuen Wiener Werkstätten, Backhausen und Lobmeyr. Das Motto der ersten Kollektion: Phönix aus der Asche. Das letzte Atelier des Designers ist abgebrannt, die Neuerfindung des Designers führt nun dazu, dass er erstmals auch eine Prêt-à-porter-Linie anbietet. Vom Business-Outfit bis zum Cocktailkleid wird sie ein für diesen Designer relativ breites Sortiment beinhalten.

In erster Linie steht La Hong aber für Ballroben und Hochzeitskleider. Wem das nicht genug ist, für den gibt es das mit der Neuen Wiener Werkstätte entwickelte Sofa "Phönix". (hil, Rondo, DER STANDARD, 25.10.2013)

  • Die Austattung besorgten die Neuen Wiener Werkstätten, Backhausen und 
Lobmeyr. Das Motto der ersten Kollektion: Phönix aus der Asche.
    foto: hersteller

    Die Austattung besorgten die Neuen Wiener Werkstätten, Backhausen und Lobmeyr. Das Motto der ersten Kollektion: Phönix aus der Asche.

Share if you care.