Melzer übersteht erste Valencia-Runde

23. Oktober 2012, 20:53
42 Postings

6:3,6:3-Erfolg des Österreichers gegen Argentinier Berlocq - Ferreros Karriere endet mit Erstrunden-Niederlage

Valencia - Jürgen Melzer hat am Dienstag sein erstes Spiel in Valencia gewonnen. Der 31-jährige Niederösterreicher setzte sich bei dem mit 1,42 Millionen Euro dotierten ATP-Turnier gegen den Argentinier Carlos Berlocq mit 6:3,6:3 durch.

Österreichs Nummer eins hielt im ersten Satz seinen Aufschlag und verwertete seine fünfte Breakchance zum 3:1 und nützte später seinen vierten Satzball zum 6:3. Im zweiten Durchgang ließen dann beide Aufschläger jegliche Souveränität vermissen. Melzer schaffte Breaks zum 1:0, 2:1, 4:1 und nach verwertetem zweiten Matchball nach 1:50 Stunden 6:3 und war damit besser dran als die 29-jährige Nummer 53 der Welt, der ihrerseits zwei Breaks glückten. Für Melzer war es ein wichtiger Erfolg, hatte er doch zuletzt mit seinem Erstrunden-Aus in Wien enttäuscht. Im Viertelfinale trifft er auf den Belgier Xavier Malisse.

Die Karriere von Juan Carlos Ferrero endete dagegen mit einer Erstrundenniederlage. Der ehemalige Weltranglisten-Erste aus Spanien verlor in Valencia gegen seinen Landsmann und guten Freund Nicolas Almagro mit 5:7,3:6. Der French-Open-Sieger von 2003, der während seiner Laufbahn des öfteren von Verletzungen geplagt worden war, hatte jüngst bekannt gegeben, nach seinem Heimturnier aufzuhören.

Im Anschluss an den Matchball wurde Ferrero vom Publikum frenetisch gefeiert. Der 32-Jährige gewann in seiner Laufbahn 15 Turniere, im September und Oktober 2003 führte er acht Wochen lang die Weltrangliste an. (APA/red - 23.10. 2012)

Share if you care.