"Wiener Lerntafel" bot bisher 500 Kindern gratis Nachhilfe

23. Oktober 2012, 16:10
1 Posting

Derzeit werden 162 Kinder betreut - Alle sind von Armut betroffen

Wien - Der Verein "Wiener Lerntafel" bietet Kindern aus armutsbetroffenen Familien kostenlose Nachhilfe in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik. Seit der Gründung im Frühjahr 2010 wurden rund 500 Mädchen und Buben betreut - und zwar fast ausschließlich mit Migrationshintergrund. Denn laut Vereinsobmann Stefan Unterberger sprachen 92 Prozent der Kids Deutsch nicht als Muttersprache.

Das zeige auch, dass vor allem Migranten von Armut betroffen seien, interpretierte Unterberger die Statistik. Die Rangliste der Muttersprachen führt Türkisch mit 26 Prozent an, dahinter folgt Arabisch (22 Prozent). Allerdings: Zwei Drittel des unterrichteten Nachwuchses wurden in Österreich geboren, nur 4,5 Prozent kamen tatsächlich in der Türkei auf die Welt.

200 Nachhilfelehrer

Die Lerntafel hat ihr Angebot seit dem Umzug vom Gasometer an einen größeren Standort im Ekazent Simmering seine Kapazität erweitert. 200 Nachhilfelehrer kümmern sich um derzeit 162 Kinder zwischen sechs und 14 Jahren. Pro Monat können nun bis zu 2.500 Einheiten angeboten werden.

Die Betreiber sehen das private Nachhilfeinstitut jedenfalls als Erfolg. 80 Prozent der Kids hätten in ihrem schwachen Fach die Prüfungen geschafft, wurde in einer Pressekonferenz am Dienstag versichert. Das Jahresbudget des Vereins beträgt in etwa 160.000 Euro. Der überwiegende Teil sind private Spenden. (APA, 23.10.2012)

Share if you care.