Telekom Austria: America-Movil-Vertreter nun im Aufsichtsrat

Kemler erwartungsgemäß zum Aufsichtsratschef gewählt

Die Telekom Austria hat am Dienstag, bei einer außerordentlichen Hauptversammlung den Aufsichtsrat personell neu aufgestellt. Leiter des Aufsichtsorgans wird erwartungsgemäß der neue Chef der Staatsholding ÖIAG, Rudolf Kemler. Er löst Markus Beyrer ab, der den Chefsessel der ÖIAG Richtung Brüssel verließ.

Oscar Von Hauske Solis

Ebenfalls neu im Aufsichtsrat ist der Mexikaner Oscar Von Hauske Solis. Hauske Solis ist der Leiter der Festnetzsparte des Telekom-Großaktionärs America Movil. Bei der Hauptversammlung ließ sich Hauske Solis von einem Anwalt vertreten. Durch die Hereinnahme des Mexikaners wurde der Aufsichtsrat auf zehn Personen erweitert.

Das "WirtschaftsBlatt" berichtet in der Dienstag-Ausgabe, dass die Telekom eine Investmentbank für kleinere Zukäufe in Zentral- und Südosteuropa suche. Die Telekom wollte dies nicht kommentieren. Telekom-Chef Hannes Ametsreiter hatte in der Vergangenheit gemeint, mit dem neuen Aktionär America Movil habe man einen finanzstarken Partner, der bei der Expansion in Südosteuropa hilfreich sein könnte.(APA, 23.10. 2012)

Share if you care