Adelsmayr könnte Verfahren in Österreich bekommen

1. November 2012, 21:09
  • Wenn Dubai einen internationalen Haftbefehl ausstellt, wäre ein zweites Verfahren in Österreich möglich.
    foto: apa/barbara gindl

    Wenn Dubai einen internationalen Haftbefehl ausstellt, wäre ein zweites Verfahren in Österreich möglich.

Arzt wird keine Berufung gegen das Urteil in Dubai einlegen, denn dann könnte er verhaftet werden

Wien - Am Sonntag ist der oberösterreichische Mediziner Eugen Adelsmayr in Abwesenheit in Dubai erstinstanzlich und noch nicht rechtskräftig zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Oberstaatsanwaltschaft kann binnen 30 Tagen berufen.

Der 53-jährige Bad Ischler wird definitiv keine Berufung einlegen - dafür müsste er persönlich anwesend sein und könnte verhaftet werden. "Ich bin nur müde, es ist wahnsinnig anstrengend", sagte er am Dienstag im Gespräch mit der APA. Ein zweites Verfahren in Österreich ist möglich, das die Folgen des Urteils in Bezug auf Reisefreiheit abmindert.

Adelsmayr in Österreich sicher

"Im konkreten Fall muss man abwarten, ob das Urteil rechtskräftig wird und ob Dubai tatsächlich einen internationalen Haftbefehl ausstellt und diesen Interpol zur Ausschreibung übermittelt", sagte der für Strafrecht zuständige Sektionschef im Justizministerium, Christian Pilnacek.

Sollte es schließlich einen internationalen Haftbefehl geben, prüft jeder Staat für sich, ob er den Haftbefehl weiterverfolgt. In Österreich selbst ist Adelsmayr auf jeden Fall sicher, da eigene Staatsbürger nicht ausgeliefert werden.

Keine Auslieferung bei Todesstrafe

Sollte es den internationalen Haftbefehl geben, ist der "nächste Schritt zu prüfen, ob ein Inlandsverfahren durchgeführt wird", so Pilnacek. Dafür müsste Dubai allerdings die Verfahrensunterlagen nach Österreich übermitteln und um "Verfolgung im Inland" ersuchen. Dem muss Österreich aber nicht Folge leisten, sondern es kann selbst ein Verfahren durchführen.

Endet dieses mit "Einstellung bzw. Freispruch wäre er (Adelsmayr, Anm.) in Europa jedenfalls sicher - weil die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union daran gebunden wären". Eine Sperrwirkung für die gesamte EU hätte auch die Verhängung der Todesstrafe in Dubai. Denn die EU liefert Bürger, denen die Todesstrafe droht, nicht aus.

Adelsmayr hofft auf internationalen Haftbefehl

Der Bad Ischler "hofft auf einen internationalen Haftbefehl", damit "in irgendeiner Form noch einmal international darauf geschaut wird und eventuelle Rechtsmittel geprüft werden können", so Adelsmayr.

Dem Intensivmediziner war vorgeworfen worden, im Jänner 2009 im Rashid-Hospital in Dubai bei einem Patienten mit hoher Querschnittläsion durch Unterlassung der Hilfeleistung sowie Morphin dessen Tod herbeigeführt zu haben. Adelsmayr hatte dies bestritten, mehrere Gutachten hatten den österreichischen Arzt zudem entlastet.

"Nichts lieber als ein ruhiges Leben in Anonymität"

Die Staatsanwaltschaft hatte die Todesstrafe verlangt, das Gericht den 53-Jährigen zu lebenslanger Haft verurteilt. "Ich bin populär als Verurteilter in einer Mordgeschichte. Da ist das Strafausmaß irrelevant, der Schuldspruch in der Mordanklage ist das belastende", sagte Adelsmayr. Ihm wäre "nichts lieber als ein ruhiges Leben in Anonymität".

Maßgeblich am Prozess gegen den Bad Ischler beteiligt sind ehemaligen Kollegen, die das Verfahren initiiert hatten. "Auch wenn sie mich freigesprochen hätten, wäre es für mich noch nicht zu Ende gewesen. Es kann nicht der Gerechtigkeit letzter Schluss sein, dass man mich in Ruhe lässt und meine Widersacher ungeschoren davonkommen", sagte der 53-Jährige. (APA, 23.10.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 153
1 2 3 4
Wenn es zuhause geordnet zuginge,..

..wäre einer auf diese Petrodollars nicht angewiesen.
Ist halt wie zu Kreiskys Zeiten, wo man den Kitt von den Fensterflügeln kratzuen musste.

Also:

Wenn wir etwas kritisierten, wenn es hier stattfände, dann gehört es auch kritisiert, wenn es woanders stattfindet.

Reichtsstaatlichkeit und das Recht auf ein fiares Verfahren sind unteilbar und nicht je nach Land und Sympathien geschmäcklerisch auszulegen.

Die Vorstellungen etlicher Schreiber hier sind mittelalterlich.

Mir kommt's vor, als wollten hier viele ihre oberflächlichen Shopping-Trips in diese in den Sand gesetzte Super-RTL-Prolo-Vision eines Orts namens Dubai nachträglich moralisch irgendwie rechtfertigen.

Warum muss man hier unbedingt die österreichische Justiz bemühen - vorallem wenn Dubai das vom Staat Österreich gar nicht "fordert".

"Nichts lieber als ein ruhiges Leben in Anonymität"

Der Traum jedes Mörders!
Frage: Was passiert wohl wenn man ihn in Österreich für schuldig befindet?

Ein merkwürdiger mediziner: "nichts lieber als ein ruhiges Leben in Anonymität".
Geht man dafür in eine diktatur karriere u. geld machen??

Und: "Auch wenn sie mich freigesprochen hätten, wäre es für mich noch nicht zu Ende gewesen. Es kann nicht der Gerechtigkeit letzter Schluss sein, dass man mich in Ruhe lässt und meine Widersacher ungeschoren davonkommen"
Darf's a bisserl mehr sein....natürlich nur für mediziner mit super- beziehungen....??

Ein merkwürdiger mediziner:

"nichts lieber als ein ruhiges Leben in Anonymität".
Geht man dafür in eine diktatur karriere u. geld machen??

Und: "Auch wenn sie mich freigesprochen hätten, wäre es für mich noch nicht zu Ende gewesen. Es kann nicht der Gerechtigkeit letzter Schluss sein, dass man mich in Ruhe lässt und meine Widersacher ungeschoren davonkommen"
Darf's a bisserl mehr sein....natürlich nur für mediziner mit beziehungen....??

Wann öffnen die Europäer endlich die Augen

und setzen klare Schritte gegen diese rückständigen und faschistoiden Diktaturen?

Jeder kann Zeichen setzen: keine Flüge bei einem dieser Öl-Airlines buchen uns schon gar nicht dorthin auf Urlaub fahren und natürlich nicht bei Tankstellen tanken, die im Besitz oder Teilbesitz von diesen Kameltreibern sind. Wenn man das Konsequent durchzieht, dann hätte Demokratie auch dort eine Chance....

welches motiv hatte adlsmayr für seine taten, und welches motiv hat das gericht in falsch zu beschuldigen?

wäre er (Adelsmayr, Anm.) in Europa jedenfalls sicher

das wäre er noch viel mehr, wäre er damals in Europa geblieben oder in ein zivilisiertes Land (Kanada, Australien, Japan, ...) übersiedelt

Japan ist in dem Punkt auch kein zivilisiertes Land

die haben auch noch die Todesstrafe

hättetätewarer.

Iserabernicht.

Andere können aber eine Lehre daraus ziehen.

Freispruch wäre richtig

Wenn ich eine ultrahohe Querschnittslähmung hätte, würde ich mir einen Arzt wünschen, der meine Schmerzen lindert und mich in Ruhe sterben lässt. Seit die moderne Intensivmedizin Menschenleben "retten" kann, so dass dabei nur ein Dahinvegetieren herauskommt, sollte man den Begriff Menschenwürde neu definieren. Jemand, der vom Hals ab gelähmt ist, kann sich nicht so einfach selbst töten, außer er verweigert die Nahrung, aber die kriegt er vielleicht mit der Magensonde eingeflößt.

Ich wünsche Herrn Doktor Adelsmayr einen Freispruch und die volle Rehabilitation! Darüber hinaus wären weltweite Gesetzesänderungen zum Thema Sterbehilfe notwendig.

Habts ihr überlesen,

dass er gar nicht mehr in dem Spital gearbeitet hat??

auch bomben

kann man per handy hochgehen lassen.

der indische doktor der medizin...

...und das uebrige krankenhauspersonal sind ihrer meinung nach sowas wie mobiltelefone?

die "bombe" wurde übrigens freigesprochen.. eigenartig..

Warum hat sich eigentlich noch niemand dafuer interessiert

aus welchen Laendern die Richter die in den Emiraten arbeiten, stammen???

aus welchen denn?

Hier ist also der offizielle Tummelplatz für anti-arabische, anti-islamische und überhaupts anti-ausländer-Vorurteile aller Art

Ob es der Adelsmayer verdient hat, hier zum Helden von Leuten zu werden, die sich daran begeilen, sich anderen Ländern überlegen zu fühlen?

Wer von den "Dubai = Mittelalter"-Postern war schon mal in Dubai? Wer von Euch kennt das Justizwesen dort?

Absolute Elite, die hier postet!

ja ich war dort - und ja es ist der Tummelplatz für viele Kriminelle

Österreichs Justiz ist so zu sagen im A... , sogar Mag. Prammer bestätigt das.

Trotzdem ist das Urteil hier ein Witz.

Sie können sich ja mal gerne umsehen was da alles möglich ist.

http://www.saubere-haende.org/typo3/ind... php?id=683

Sie bemühen sich aber auch um die inoffizielle Europameisterschaft im Rotstricherl sammeln, gell? ;)

offenbar fühlen sich viele hier ertappt

Wie gehts Ihnen? Heute schon ein paar chauvinistische Vorurteile geplfegt?

Ich zum Beispiel.

Und es ist erschütternd, was hinter den Macho-Hochhäusern und den Glasfassaden steckt. Nämlich tiefstes Mittelalter gepaart mit faschistoidem Religions- und Eroberungswahn.

Gott sei Dank kenne ich das Justizwesen dort nicht, es reicht immer wierder davon zu lesen und hören.

Na dann plaudern Sie doch mal aus dem Nähkästchen!

Oder habens gar selber keine Ahnung, richten aber über andere...

Posting 1 bis 25 von 153
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.