FIFA genehmigt zwei Torlinien-Technologien

23. Oktober 2012, 14:54
20 Postings

Premiere für "GoalRef" und "Hawk-Eye" bei Club-WM im Dezember

Zürich - Der Fußball-Weltverband (FIFA) hat am Dienstag zwei Anbieter offiziell dazu berechtigt, ihre Torlinientechnologie in den Stadien zu installieren. Den Zuschlag für die Lizenzen erhielten "GoalRef" (System mit Chip im Ball) und "Hawk-Eye (aus dem Tennis bekanntes Kamera-System). Laut FIFA bestanden beide Lieferanten von Oktober 2011 bis Juni 2012 eine Reihe von ausführlichen Labor- und Feldtests, Tests in simulierten Spielsituationen und in Live-Spielen.

Die Feuertaufe ist für die Club-WM im Dezember in Japan geplant. Das Turnier wird in zwei Stadien ausgetragen, eines davon soll mit "Hawk-Eye", das andere mit "GoalRef" ausgestattet sein. (APA/Reuters, 23.10.2012)

Share if you care.