LG-Manager bestätigt Nexus 4 offiziell

  • Die Blogger von tech.onliner.by haben das Nexus 4 bereits in die Hände bekommen - und aus wirklich allen Winkeln beleuchtet.
    foto: tech.onliner.by

    Die Blogger von tech.onliner.by haben das Nexus 4 bereits in die Hände bekommen - und aus wirklich allen Winkeln beleuchtet.

Soll bei Event am 29. Oktober vorgestellt werden - Auch Spezifikationen bestätigt, 4,7-Zoll-Display, Android 4.2

Eigentlich sollte der neueste Eintrag in Googles Nexus-Smartphone-Linie noch bis kommenden Montag ein Geheimnis bleiben, immerhin ist erst für diesen Termin die offizielle Präsentation in New York geplant. Davon ist das Unternehmen derzeit aber soweit entfernt wie es nur geht, erweist sich doch der dieses Jahr auserwählte Hardwarepartner als äußerst gesprächig. Nachdem man schon wochenlang der IT-Presse unter der Hand die Existenz eines LG Nexus 4 bestätigt hatte, findet sich nun sogar ein Manager, der dies ganz offiziell tut.

Keine Überraschung

Amit Gujral, Chef für mobile Strategie bei der indischen Dependance von LG, hat sich in einem Interview mit IBNLive zum Nexus 4 geäußert, und dabei weitgehend das bestätigt, was jedem, der sich auch nur oberflächlich mit der Materie beschäftigt, ohnehin schon bekannt war. Das neue Smartphone werde am 29. Oktober in New York präsentiert, und ab Ende November auch am indischen Markt erhältlich sein. Zumindest dieses Schnippsel ist allerdings durchau von Interesse, bedeutet dies doch, dass das LG Nexus 4 schon recht bald außerhalb der USA vertrieben werden soll - was bei den Vorgängern nicht immer der Fall war.

Spezifikationen

Auch die die bislang bekannt gewordenen Spezifikationen wurden in diesem Zuge noch einmal untermauert, also etwa ein 4,7-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.280x768 Pixel oder die mit 1,5 GHz getaktete Quadcore-CPU. Als Software soll Android 4.2 zum Einsatz kommen, ein eher kleineres Update für das aktuelle "Jelly Bean". All dies kann nicht weiter verwundern, ist doch bereits vor einigen Tagen ein Vorserienmodell des Nexus 4 in die Hände russischer Blogger gelangt und wurde von diesen ausführlich unter die Lupe genommen. (apo, derStandard.at, 23.10.12)

Share if you care