VW Taigun: Lifestyle für die Gehsteigkante

Ansichtssache |

Klein und cross: Eine seriennahe SUV-Studie zeigt, wie sich Volkswagen die Zukunft der urbanen Mobilität auf Basis des Up vorstellt

Bild 1 von 8»
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/whitaker

Downsizing, also das Abschmelzen wohlstandsbedingter Fettrandln, ist das große Ding. So auch bei Volkswagen. Der Kleinstwagen Up war da offensichtlich nur ein Vorgeschmack auf die neue Miniaturisierungswut der Wolfsburger. Bei der Sao Paulo Motorshow feierte ein weiterer Sendbote dieser Idee Premiere: der Taigun.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 94
1 2 3
WERBRAUCHTDAS

überteuert
alte schlechte Technik
billige Verarbeitung
für 4 Erwachsene zu klein
Motor und Windgeräusche zu laut
unübersichtlich
ich tausche ihn gegen einen BMW ein

Schaut nicht schlecht aus.

Die Idee mit

den Reglern der Klimaautomatik in den Lüftungsschlitzen find ich charmant.

Ziemlich schiach. Wie auch schon der UP.

Hat VW die Innenraumansicht mit Windows Paint erstellt?

Da hat offenbar wer den eh schon schiachen up! aufgepumpt - sowas kommt dann raus...

Copycat

RAV4 wird Tiguan
Hilux wird Amarok
iQ wird UP
Urban Cruiser wird Taigun?

Wenn VW in eine neue Klasse geht schielen die ganz schön zu Toyota rüber.

und als nächstes?

Tuigan? Taugin? Welchen wollten's noch einmal?

Olop
Flog
Stapas
...

Tangiun, Guitan, Nugatin, ...

Den Tanguin als Sondermodell Nuevo, Guitan Stratocaster und Nuigat gibts nur in mannerrosa

Klingt nach wenig Drehmoment

und Hochdrehzahlkonzept.
Ich befürchte, wenn man das Teil angemessen bewegen will, wird der Verbrauch auch nicht halten.

"angemessen bewegen"

Um Himmels willen, du wirst doch wohl nicht schneller als 130 Fahren wollen?

zu angemessen bewegen würd ich die höchstgeschwindigkeit gar nicht dazunehmen, sondern die beschleunigung.

Schon ein wenig absurd

dass hier bereits Werbung für ein mögliches Modell von VW im Jahr 2015 gemacht wird.

Bild 6

Was'n das für ein Sitz?
Wie passt man da die Kopfstütze an Fahrergrösse und Sitzpositionsvorlieben an?

Finde ich eigentlich gelungen, und dass, obwohl WV absolut nicht meins ist - trockenes Design, 110 PS Benziner klingt auch ok, 10000€ würde ich dafür brennen!

wird aber eher zwischen 17 und 25 werden (je nach ausstattung und antrieb...)

hehe, das ist mir klar, deshalb werde ich auch nie vw fahren - außer vielleicht einen gebrauchten lupo gti, der taugt mir auch. ;-)

Drei Zylinder, ein Liter Hubraum, kümmerliche 110 PS...

... aber Hauptsache ein Twin-Exhaust. Na seawas!

....es warad wegen der Kompensation!

Tja zum Design gebe ich kurz meinen Senf dazu: Eigentlich ganz lieb, aber diese unteren Scheinwerfer die unter die horizontale Linie des Grills gehen - das wirkt für mich wie ein Tiguan der die Nacht durchgefeiert hat und jetzt schwere Augenringe hat...

Eigentlich die Kombination der Nachteile

eines SUVs (Gewicht, Schwerpunkt, Verbrauch, usw.) mit der Geländeuntauglichkeit eines PKWs.

skoda yeti schnackselt fiat panda

ergebnis siehe oben.

Darwin

Und die Evolution hat dabei erkannt, dass der Allradantrieb eh nur hinderlich ist, im urbanen Futterkampf, oder wie ging das?

Posting 1 bis 25 von 94
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.