Wanderer stürzte in Tirol in den Tod

23. Oktober 2012, 07:25
1 Posting

In etwa 2.000 Metern Seehöhe ausgerutscht

Innsbruck - Ein tödlicher Alpinunfall hat sich am Montag gegen Mittag in den Kitzbüheler Alpen ereignet: Zwei Wanderer waren beim Abstieg vom Kleinen Rettenstein, als einer von ihnen - ein 45-jähriger Salzburger - in etwa 2.000 Meter Seehöhe ausrutschte und durch eine steile Rinne 225 Meter abstürzte, wie die Polizei mitteilte.

Ein Rettungshubschrauber wurde zu Hilfe gerufen. Der Notarzt konnte aber nur noch den Tod des Mannes feststellen. (APA, 23.10.2012)

Share if you care.