Hirnmuffins, Dreckpudding & Blutfinger: Halloweenrezepte

Ansichtssache
24. Oktober 2012, 17:04
«Bild 2 von 16»
foto: derstandard.at/ped

Zunächst aus Milch, Zucker und dem Puddingpulver einen Pudding bereiten und in kleine Schälchen füllen.

 

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 116
1 2 3

Hatten wir das nicht schon mal?

Haahaaaahaaa! Bitte ich sterbe vor Lachen! Das ist supergenial, das gibts doch gar nicht....

Also Arnim Wolf: sorry, aber mit DEM Beitrag stehts eindeutig 140.000 gegen null für mich! Das hätte ich in tausend Jahren nicht im Netz alleine gefunden!

no one ever dresses as crippling self-doubt :)

Ui, der Surkübel ist aber ein bitterer Typ ;0)

nomen est omen

Blutfinger ...

... kann man auch ganz super in süß machen, aus Marzipan, Mandelhälften und roter Zuckerglasur: http://esszimmer.files.wordpress.com/2011/11/00hallo.jpg Geht ziemlich schnell und kommt erfahrungsgemäß extrem gut bei Kinderfestln.

Erkläre mir mal einer, wieso wir die Amis nachmachen... bei uns heißt es Allerheiligen und Allerseelen und Friedhofbesuch, und nicht weltliches "Grusel-Fasching" zu Samhain fürs Ego.

Weil es eine nette Gelegenheit

zum Feiern und Verkleiden ist.
Kannst dich aber gerne ins Eck setzen und schmollen.

weil man es im TV sieht und es den Kindern Spass macht. Bei den Erwachsenen weiß man es nicht so genau

Mah, jetzt wird's aber schon echt fad...ignorier's doch einfach...für's Ego...

Weil wir uns vor Jahrzehnten, als es nach dem Krieg um etwas ging, dem glorreichen (?) Westen statt dem finsteren (?) Osten zugewendet haben und dann kam noch der Marshallplan und später der Stacheldraht gen Osten und der Mythos war geboren.

Nur so eine Idee.

blutfinger?! aja...

Der Dreckpudding

hat's mir angetan - muahahahaha

So, mache ihn gerade

statt der Kekse (so trocken, staubig) krümel ich Brownies drüber :-p

Katzenklokuchen: ehrlich: ich könnt den bei aller Liebe nicht essen.

Zur Einstimmung für Dschungelcamp-Bewerber...

Und die Frankfurter sind roh?

Ich bräuchte bitte eine Ansichtssache, wie man die zubereitet!

10 minuten in die mikro bei 800 watt.

sie müssen zwei fälle unterscheiden:

1. sie haben einen leeren kochtopf, wasser, frankfurter und einen herd. dann leeren sie das wasser in den topf geben die frankfurter hinein und stellen den topf auf den herd.

2. ist bereits wasser im topf, dann leeren sie das wasser aus und gehen danach wie im punkt 1 vor.

können sowieso auch roh gegessen werden..

Posting 1 bis 25 von 116
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.