Kirchgasser lässt Sölden aus

22. Oktober 2012, 16:22
posten

Regeneration von angeschlagenem Knie statt Start beim Weltcupauftakt

Wien/Sölden - Michaela Kirchgasser wird beim Auftakt des alpinen Ski-Weltcups am Wochenende in Sölden fehlen. Die Salzburgerin hat sich am Montag mit ihren Trainern für einen Startverzicht beim Riesentorlauf am Samstag und für eine Regeneration des angeschlagenen linken Knies entschieden.

Kirchgasser hat sich bei einem Trainingssturz vergangene Woche in Hintertux die Kapsel im linken Knie geprellt. Dieses Knie hatte sie sich im Mai 2010 operativ behandeln lassen. "Sölden bzw. Rennfahren im allgemeinen hat nur einen Sinn, wenn man 100 prozentig fit ist und auch 100 Prozent geben kann. Das ist zurzeit leider nicht möglich. Ich werde diese Woche für eine intensive Therapie nützen, um dann für den gesamten Winter gerüstet zu sein", erklärte die 27-Jährige.

Kirchgasser will wie geplant beim ersten Saisonslalom am 10. November in Levi/Finnland starten. (APA)

Share if you care.