Fiat Panda 4x4: Eher eine Gämse als ein Panther

Ansichtssache | Guido Gluschitsch
23. Oktober 2012, 17:25

1983 kam der erste Allrad-Panda auf den Markt. Er ist bis heute der einzige 4x4 im A-Segment. Jetzt bringt Fiat die dritte Generation - und eine Sonderedition "Steyr"

Bild 1 von 10»
foto: fiat

Ein wirklich kompakter Allradler, das ist doch das, wovon viele Österreicher träumen. Die Berge, auf die im Sommer nur Schotterwege führen und die im Winter auch noch im Schnee versinken, müssen der Grund sein, warum beinah jeder dritte Panda, der hierzulande verkauft wurde, ein Allrad ist.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 94
1 2 3

Obwohl ich ihn überhaupt nicht brauchen kann hätte ich gerne diese Steyr-Version!

gefällt mir!

schön das Fiat am Panda-Konzept festhält!

Ist die "Gämse" ein Tippfehler, oder verstehe ich den Gag nicht? Bitte um Hilfe, lieber Standard!

Laut Wikipedia:

Die Gämse (Rupicapra rupicapra), vor der Rechtschreibreform Gemse und in der Jägersprache Gams oder Gamswild, ist eine in Europa und Kleinasien beheimatete Art der Ziegenartigen. Zusammen mit der Pyrenäen-Gämse bildet sie die Gattung der Gämsen (Rupicapra).

Man lernt immer wieder was Neues.

Jo,

DAS hats dringend gebraucht.

Ein Hoch auf die Ortografie-Spitzer welche die Rechtschreibreform erkreisst haben.

Auwei .... vielen Dank!!!!!

Gams, Gämse.

Ein Blick in´s Wörterbuch wäre schneller gewesen als hier herumzumotschgern.

Die Gemse, die Gemsen .... vor einiger Zeit!

Wenn ich motschgerte, wäre für Ihre Argumente kein Platz mehr. Zumal wenn Sie in Erwägung zögen, dass mein Posting eine höfliche Frage war ....

ein reformgag

aber die einzig

korrekte Reform. Das Viech hiesz "Gams" nur die Piefkonen habens zur "Jemse" jemacht

Endlich mal eine Bauernkarre, die kein Subaru ist.

Bei allem, was man Fiat so vorwerfen kann, ...

... muss man anerkennen, dass Fiat mit dem Festhalten an diesem Fahrzeug ein sehr brauchbares Angebot im Portfolio hat!

Der Panda in dieser Ausführung ist ja wirklich der letzte "Überlebende" in einer Nische, die gerade in unseren Breiten schon eine ziemliche Berechtigung hat!

Darum heute einmal: Bravo Fiat!

Geniales Geraet

und, um € 70.- futterst auch hier vorzueglich

http://www.ristorantebeppa.com/

treff ich dich dort?

aber nur v. April

bis Ende Oktober, da keine "Heizpilze"

na dann. next year.

Panda fahren ist sowieso der geilste Scheiß. Das war schon mit dem Alten so und ist immer noch so, auch wenn der Neupanda einiges an Kultigkeit eingebüßt hat. Trotzdem, wenn man mit dem Gerät in der Stadt einer heftig kurbelden und werkelnden, pelzbesetzten Wuchtbrumme im Cayenne, oder noch besser in einem dieser BMW-Scherze den Parkplatz klaut schmeckt der Tag gleich viel würziger. Ausserdem ist es ein Auto in dem schnell fahren tatsächlich Spass macht, weil man ihn tatsächlich stangeln und ans Limit bringen kann, was heutzutage nur mehr mit den Zwergrattlern geht wenn man nicht unbedingt auf eine Rennstrecke fahren will.

ich mag die kleinen von fiat, allesamt sehr schick!

da sind sie zusammen mit suzuki und psa auch klar vorne. leider ist das genau das segment, das am wenigsten gewinnspanne zulässt.

Er mag zwar die Lösung für Platz- und Verbrauchsprobleme der SUVs sein, da er aber keinen Nachbarn vor Neid erblassen lässt, und auch niemand freiwillig vor der Dorfdisco in so einen Wagen einsteigt, erfüllt er die wichtigsten Anforderungen an einen SUV bei weitem nicht.

nur in Aut u. D

hier in Ligurien gibt es sogar 1er Pandas 4x4 noch massenhaft

Die Freude an SUVs ist

die Freude an einer gewisssen Großzügigkeit - die wird für die meisten SUV-BesitzerInnen durch Platz und durch Hoch-Sitzen erzeugt. Dazu vielleicht noch eine gut Ausstattung und schon ist die Freude da.

Dieses "Angeben"-Argument ist nur armselig, da 90% der SUV-BesitzerInnen wissen, dass ihr Tiguan, RAV4, X1 udgl. nicht oder kaum teurer sind, als ein vergleichbarer Kombi und das auch alle umstehenden wissen.

lg
Dimple, und auch beim Cayenne oder X5 oder Touareg wissen alle, dass es um das gleiche Geld auch einen Kombi oder eine Limousine gibt - auch kein Grund zum Angeben, aber ein guter, um Freude am eigenen Auto zu haben.

PS: Ich finde die Pandas übrigens toll (wenn auch zu klein als Familienauto)

"... die wichtigsten Anforderungen an einen SUV ..."

Sind in erster Linie ein Kaufpreis von über 80.000 Euro.

Da kommt der Fiat eben leider nicht hin.

der einzige?

gehört nicht der Suzuki SX4 auch in diese Klasse, und der Justy 4x4?

Posting 1 bis 25 von 94
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.