"SmartDeblur" schärft stark verschwommene Fotos

Kostenloses Programm lässt Motive auf verwackelten und verschwommenen Fotos erkennen

Der Entwickler Vladimir Yuzhikov hat mit SmartDeblur eine Software geschrieben, mit der stark verschwommene Fotos so geschärft werden können, dass sich Motive darauf wieder erkennen lassen. Laut Gizmodo werden damit besonders gute Ergebnisse erzielt, die an fiktive Technologien in Fernsehserien wie CSI erinnern. 

Größtes Problem bei Bildbearbeitung

Fotos können durch Verwacklungen oder falsch gesetzten Fokus verschwommen sein. Das zu beheben, gehöre zu den größten Problemen bei digitaler Bildbearbeitung, so Yuzhikov. Obwohl daran schon seit Jahrzehnten gearbeitet werde, würden sich erst jetzt die Erfolge zeigen.

Noch nicht perfekt

Die Beispielfotos zeigen zwar noch keine perfekten Ergebnisse. So verbleiben an einigen Stellen deutliche Bildartefakte. Aber Motive lassen sich deutlich besser erkennen und zuvor unleserlicher Text kann so scharf gestellt werden, dass er lesbar wird. Die Software steht kostenlos zum Download bereit, funktioniert allerdings nur unter Windows. (red, derStandard.at, 22.10.2012)

Share if you care