Ist "FIFA 13" besser oder schlechter auf der Wii U?

  • "FIFA 13" für Wii U erscheint am 30. November.
    vergrößern 1280x720
    foto: electronic arts

    "FIFA 13" für Wii U erscheint am 30. November.

  • Das Wii U Gamepad lässt taktische Einstellungen on the fly vornehmen.
    vergrößern 610x350
    foto: electronic arts

    Das Wii U Gamepad lässt taktische Einstellungen on the fly vornehmen.

  • Über den zweiten Screen kann man sich leichter umsehen und das Tor anvisieren.
    vergrößern 540x271
    foto: electronic arts

    Über den zweiten Screen kann man sich leichter umsehen und das Tor anvisieren.

  • Im Mehrspielermodus kann der Gamepad-Spieler den Manager mimen.
    vergrößern 590x663
    foto: electronic arts

    Im Mehrspielermodus kann der Gamepad-Spieler den Manager mimen.

Wii-U-Version muss auf viele Features verzichten, bringt aber per Gamepad auch neue Funktionen mit sich

Das überaus erfolgreiche Fußballspiel "FIFA 13" wird auch für Nintendos neue Konsole Wii U erhältlich sein - und dies zum Start am 30. November. Vergangenen Juli hatte der GameStandard Gelegenheit, die Wii-U-Fassung bei Electronic Arts zu spielen und mit den Entwicklern zu sprechen. Nun sind weitere Details ans Tageslicht gedrungen. Und so viel ist klar: "FIFA 13" ist nicht gleich "FIFA 13".

Weniger Gameplay-Neuerungen

"FIFA 13" für Wii U wurde parallel zur bereits erschienen Version für PC, PS3 und Xbox 360 entwickelt. Allerdings musste das Team einen Großteil der Zeit in die Anpassung für die neue Hardware investieren und konnte so nicht alle Features der heurigen Neuauflage implementieren. So reichte die Zeit etwa nicht, um das neue "First Touch Control"-System und das Fähigkeitensystem von "FIFA Street" zu integrieren. Besonders das Ausbleiben von "First Touch Control" dürfte viele Fans enttäuschen, da es durch realistischere Ballannahmen für ein authentischeres Erlebnis sorgt. Die Gameplay-Engine der Wii-U-Version basiere demnach im weitesten Sinne auf jener von "FIFA 12".

Online und Technik

Weitere Abstriche mussten bei den Online-Modi gemacht werden. So fehlt der populäre Modus FIFA Ultimate Team, in dem Spieler ein Fantasieteam zusammenstellen und es gegen andere Fantasieteams antreten lassen können. Dies begründet EA unter anderem auch damit, dass das Online-Netzwerk der Wii U noch in den Kinderschuhen steckt und hinter Ultimate Team ein sehr aufwändiges System stecke, das fünf Jahre entwickelt wurde, bevor es für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen ist.

Technisch gesehen sei die Wii U-Version "auf Augenhöhe" mit der Xbox-360-Ausgabe. Sie wird ebenso mit 60 Bildern pro Sekunde laufen und stellt die Zuschauer mit doppelter Auflösung dar. Weitere Verbesserungen seien nicht drin gewesen, da ein Teil der Rechenkraft benötigt wird, um den Tablet-Controller zu bespielen.

Neue Features

Das Wii U Gamepad bringt dafür einige Neuerungen mit sich. So stehen einem Spieler über das Gamepad zahlreiche Managementfunktionen zur Verfügung. Beispielsweise dient der Screen zum Anzeigen der interaktiven Karte, zum Aufrufen des Auswechselmenüs on the fly und bietet eine Gesamtübersicht über das Spiel. Über den Touchscreen kann man für Anspielpartner für Pässe direkt auswählen und freistehende Spieler per Fingerwisch in den freien Raum laufen lassen. Schlussendlich lässt sich auch per Touch aufs Tor schießen.

Diese Funktionen sollen auch Gelegenheitsspieler für das virtuelle Fußballspiel gewinnen. Im Mehrspielermodus für bis zu fünf Spieler pro Team kann der Spieler mit dem Gamepad zudem gezielt als Manager eingesetzt werden, weil er den größten Überblick hat. Wer Mann gegen Mann nach Chancengleichheit sucht, kann auch einfach zwei konventionelle Gamepad Pros einsetzen. (Zsolt Wilhelm, derStandard.at, 22.10.2012)

Share if you care
19 Postings
Die Frage ist, welche Uni den Platz 2.569 im weltweiten ......

.....Ranking einnehmen darf.

danke

eine frage die ich mir auch gestellt hab ehrlich gesagt. ich check nicht dass "first touch control" nicht umgesetzt worden ist. schade schade schade. fifa 13 hätte bei mir ein kaufargument für die wiiU werden können. so nicht.

bitte? fifa 13 als kaufargument? wer kauft sich eine neue konsole (vorausgesetzt du hast eine ps3 oder xbox) wegen fifa? es gibt jede menge exklusivspiele, die als kaufargument dienen können aber doch nicht fifa

habe weder

ps3 noch xbox.

Ist zwar ein bissl offtopic, aber hab jetzt den Ultimate Modus ausprobiert. Eigentlich eine ganz nette Sache, aber dass man immer Verträge braucht und anscheinend alles mit echten Geld besser geht und man dann immer so starke Gegner hat, nervt schon. Wieso muss immer etwas mit noch mehr kosten erweitert werden.

Da geht's doch nur darum mit einem inferioren Launchtitel Early Adopters zu melken

... um mit FIFA 14, der ersten richtigen Vollversion nochmal ordentlich abzucashen.

War doch bei fast jedem Konsolen Launch in lezter Zeit das gleiche:
Xbox 360 (FIFA 06 (Road to FIFA World Cup), das Zeitgleich mit FIFA 06 erschien aber kaum Inhalt bot)
Vita: (FIFA Football)

die rtwc versionen bieten nie viel inhalt, aber das neue elfersystem in rtwc 06 war schon sehr geil und ich spiele es auch heute noch gerne.

schön langsam wird das nintendo-bashing aber schon fast lustig

einen launch-titel der natürlich auf der exakten vorlage von xbox360/ps3 basiert heran zu ziehen, um die leistung der neuen konsole zu bewerten ist echt nur mehr lächerich.

Die Haptik des Controllers ist doch total gaga!!....Sind zwar nette Features, aber ich hab doch lieber ein gutes Gamepad in der Hand, und ned so ein Jausenbrettl.

Dann doch lieber das Xbox Smart Glass und ein Tablet daneben dazulegen, falls ich sowas als Bedienung nutzen will.

Ich hab das "Jausenbrettl" auf der GameCity probiert - es ist leicht und fühlt sich verdammt gut an!

Hast schon mal die wiiu auf der Game City ausprobiert?
Falls Ja, dann hätte ich eine andere meinung erwartet

schon in der hand gehabt?

jaaa, schon in der Hand gehapt!...sonst hät ichs ja nicht geschrieben. Lästern tu ich nur dann, wenn ich auch weiss worüber ich läster!

Fakt ist, es liegt bei weiten nicht so gut in der Hand wie ein gscheites Gamepad (z.b. das Xbox360 Gamepad)...die Haptik spielt einfach ned mit, verglichen mit einen gscheiten Gamepad...is aber wie überall Geschmackssache und Persönliche Ansicht.

" Allerdings musste das Team einen Großteil der Zeit in die Anpassung für die neue Hardware investieren"

dabei hat Nintendo immer betont, daß es sehr einfach sein wird bestehende spiele für die Wii U zu porten.

Das die Wii U jetzt schon wieder von den 3rd party entwicklern wie eine "sonderkonsole" angesehen wird kann nintendo nicht recht sein. Der controller sollte doch MEHR features ermöglichen nicht weniger.

Der controller sollte doch MEHR features ermöglichen nicht weniger.

Was mit dem Controller möglich sein wird, wird Nintendo präsentieren.

Bei den 3rd-Partyentwicklern wirds drauf ankommen, wie viel Zeit sie dafür investieren wollen.

Und mich würds nicht wundern wenn genau für dieses Feature, die wenigste Zeit veranschlagt wird und somit bei den 3rd-Partyentwickerln bei den Ports die Funktionen sich nicht großartig unterscheiden und eher Einheitsbrei sein werden.

Weitere Verbesserungen seien nicht drin gewesen, da ein Teil der Rechenkraft benötigt wird, um den Tablet-Controller zu bespielen.

P.S.:

Ausserdem hört sich das eher nach "Entweder tolle Grafik dafür kaum Unterstützung für den Controller oder massive Unterstützung für den Controller dafür Grafikabstriche" an.

Stimmt und das bedeutet: Verzichte ich als Entwickler auf die Controller-Features, dann kann ich das Spiel grafisch aufwändiger machen als auf den anderen Konsolen => + für Wii U

Verwende ich als Entwickler die Controller-Features, dann kann ich das Spiel grafisch gleich schön wie auf den anderen Konsolen machen - habe aber zusätzliche Features => + für Wii U

Ad 1.) Gilt vielleicht so lange PS3 und XBox360 noch am Markt sind. Somit mit der neuen Konsolengeneration wohl => - WiiU

Ad 2.) Also die Funktionen von FIFA 13 hauen mich jetzt nicht wirklich so vom Hocker, dass diese jetzt einen Mehrwert darstellen würden.
Und wie im Artikel schon geschrieben, benötigen diese Funktionen Zeit um sie zu implementieren.

Diese Zeit wird zwar Nintendo investieren, aber die wenigsten 3rd-Partyentwickler. Denn wenn die Ports für PSX, XBox X fertig sind, dann wollen die das Spiel raushauen und nicht nochmal Wochen damit verschwenden um die Funktionen ordentlich einzubauen.

Das ist eine Gradwanderung und mich würde es nicht wundern wenn man mit der schwachen CPU hier einen falschen Kompromis eingegangen ist.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.