Deutsche Mobilfunker planen Maßnahmen gegen Netzüberlastung

20. Oktober 2012, 11:02
2 Postings

Steigende Zahl der Smartphone-Benutzer zieht Engpässe beim Surfen in der Früh nach sich

Um dem Problem der Netzüberlastung bei der Handy-Nutzung zu begegnen, wollen die Betreiber in Deutschland den Ausbau ihrer Handynetze vorantreiben. Das Unternehmen Vodafone kündigte gegenüber dem Magazin "Focus" an, "einen dreistelligen Millionenbetrag" dafür bereitzustellen. "

LTE-Ausbau

Wir wissen, dass wir an manchen Stellen nachbessern müssen", zitierte das Blatt einen Unternehmenssprecher. Die Deutsche Telekom will nach "Focus"-Angaben heuer allein mehr als eine Milliarde Euro in den Aufbau des neuen, schnelleren Mobilfunknetzes LTE stecken.

Smartphone-Datennutzung seit 2010 verdoppelt

Nach einer neuen Studie des Branchenverbandes VATM und des Instituts Dialog Consult hat sich die Datennutzung der Smartphone-Besitzer seit 2010 verdoppelt. Besonders in den Morgenstunden komme es daher häufig zu Engpässen. So werde das Netz beim mobilen Surfen langsamer oder die Internetseite bleibe stehen. (APA/AFP, 20.10.2012)

Share if you care.