Internet-Mobbing: Acht Jugendliche festgenommen

20. Oktober 2012, 09:49
30 Postings

Verfahren inmitten von Debatte nach Suizid einer Schülerin

Wegen Mobbings gegen eine Schulkameradin sind in der kanadischen Provinz Ontario acht Jugendliche festgenommen worden. Die Verdächtigen hätten ihre Mitschülerin körperlich und psychisch angegriffen und sie via Internet eingeschüchtert, teilte die örtliche Polizei am Freitag mit. Es handelt sich demnach um Schüler des South Collegiate Institute, einer Sekundarschule für 13- bis 15-Jährige im südkanadischen London. Die Ermittler prüfen nach eigenen Angaben, ob weitere Vergehen vorliegen.

Mobbing über YouTube

In Kanada wird derzeit eine heftige Debatte über Mobbing im Internet geführt, nachdem sich eine Jugendliche wegen derartiger Angriffe das Leben genommen hatte. Amanda Todd war von einem Erwachsenen, aber auch von mehreren Altersgenossen auf der Video-Plattform YouTube verunglimpft worden. Für Freitag wurde daher laut kanadischen Medien zu Mahnwachen in mehreren kanadischen Städten, darunter Toronto, Calgary und Halifax, aufgerufen. Auch in den USA, Indien, Spanien und Japan waren derartige Kundgebungen geplant. (APA/AFP, 20.10.2012)

Share if you care.