Focher wohl auch gegen SVM im Sturm-Goal

19. Oktober 2012, 15:25
7 Postings

Trainer Hyballa: Er hat Potenzial, Teamkeeper Gratzei droht erneut die Bank

Graz - Sieben Punkte fehlen Sturm Graz in der Bundesliga auf Tabellenführer Salzburg. Und der Rückstand sollte zumindest nicht größer werden, denn am Samstag (18.30 Uhr) gastiert mit dem SV Mattersburg ein gerne gesehener Gast in der UPC-Arena: Die Burgenländer haben in Graz seit mehr als sechs Jahren nicht mehr gewonnen.

"Wir wollen uns weiter nach vorne orientieren", gab Sturm-Trainer Peter Hyballa als Marschroute aus. Das erste Saisonduell in Mattersburg ging allerdings nach 1:0-Führung noch mit 1:3 verloren. Die Burgenländer beendeten damit eine Serie von 21 Ligaspielen ohne Sieg gegen die Steirer.

Gegen die Wiener hatte Sturm zuletzt ein schmeichelhaftes Remis erreicht, Hyballa mit seinem jungen deutschen Landsmann Johannes Focher statt Christian Gratzei im Tor überrascht. "Er hat Potenzial, aber auch Potenzial nach oben", sagt der Sturm-Coach nun. Daher dürfte erneut Focher den Vorzug erhalten. "Mir gefällt die Konstellation, weil sich die Tormänner gegenseitig hochpushen", erklärte Hyballa. "Wir haben die Länderspielpause sehr gut genützt."

Bei den Mattersburgern kehrt Nedeljko Malic nach zwei Monaten Pause wegen einer Knieverletzung in die Innenverteidigung zurück. Ohne den Bosnier hat der SVM zuletzt nur einen Punkt aus fünf Spielen geholt. "Wir wollen unser bestmögliches Gesicht zeigen", versicherte Trainer Franz Lederer. "Zumindest einen Punkt wollen wir wieder mit nach Hause nehmen."

Sturm sei allerdings immer noch zu den Topadressen in Österreich zu zählen. "Sie haben einen qualitativ sehr guten Kader und einen Trainer, der zum Experimentieren neigt." Das mache es schwierig, sich auf den Gegner einzustellen. (APA/red, 19.10. 2012)

Mögliche Aufstellungen und technische Daten:

SK Puntigamer Sturm Graz - SV Mattersburg (UPC-Arena, 18.30 Uhr, SR Schörgenhofer). Bisheriges Saisonergebnis: 1:3 (a). Saisonergebnisse 2011/12: 2:2 (h), 3:3 (a), 1:0 (h), 2:0 (a)

Sturm: Focher - Hölzl, Dudic, Vujadinovic, Klem - Bukva, Madl, Ch. Kröpfl, F. Kainz - Szabics, Okotie

Ersatz: Gratzei - Feldhofer, Weber, Ehrenreich, M. Koch, T. Kainz, Bodul, Sukuta-Pasu

Es fehlen: Säumel, Hütter (beide Schambeinprobleme)

Mattersburg: Borenitsch - Farkas, Rodler, Mravac, Rath - Seidl, Lovin, Prietl, Röcher - Naumoski, Bürger

Ersatz: Böcskör - Rath, Steiner, Lovin, Domoraud, Gartner, Mörz, Potzmann, Ressler

Es fehlen: A. Pöllhuber (Spielpraxis bei Amateuren), Doleschal (nach Kreuzbandriss)

Share if you care.