Salzburg und die klare Ansage

19. Oktober 2012, 14:58
37 Postings

Trainer Schmidt von Heimsieg gegen WAC überzeugt: "Haben eine Formation gefunden, die funktioniert"

Salzburg - Nach zuletzt drei Siegen en suite ist Salzburg an die Spitze der Fußball-Bundesliga angekommen. Dieser Trend soll am Samstagnachmittag (16.00 Uhr) im Heimspiel der 12. Runde gegen Aufsteiger WAC fortgesetzt werden. "Ich bin überzeugt, dass wir gewinnen werden", lautete die klare Ansage von Trainer Roger Schmidt.

"Wir haben jetzt eine Formation gefunden, die funktioniert und sehr stabil ist", erklärte der 45-Jährige. "Und ich tendiere nicht dazu, diese zu ändern." Zwar trainiert Kapitän David Mendes nach überstandener Verletzung seit Dienstag wieder mit der Mannschaft, am Samstag wird er aber wohl noch nicht auf der Bank sitzen. "Er ist beschwerdefrei. Wir sind gerade dabei, ihn in eine Topverfassung zu bringen, damit er uns wieder helfen kann", sagte Schmidt.

Der Salzburg-Coach erinnerte aber auch an den 2:0-Arbeitssieg seines Teams in der dritten Runde in Wolfsberg. "Das Spiel in Kärnten war ein sehr enges Spiel. Der WAC verfügt über eine kompakte Mannschaft mit sehr robusten Spielern. Ich erwarte mir deshalb kein leichtes Spiel. Man sei inzwischen aber in einer anderen Verfassung.

Wolfsbergs Nenad Bjelica: "Die Qualität ist auf der Seite von Salzburg, aber wir werden mit unseren Mitteln dagegenhalten." Sein Team hat auswärts bereits acht Punkte geholt, unter anderem bei der Admira und der Austria (jeweils 1:1). "Es wird ein schweres Spiel, in dem wir uns auf wenig Ballbesitz einstellen müssen", sagte Bjelica. "Aber man kann auch diese Spiele gewinnen." (red/APA - 19.10. 2012)

Technische Daten und mögliche Aufstellung:

Red Bull Salzburg - RZ Pellets WAC (Red Bull Arena, 16.00 Uhr, SR Drachta). Bisheriges Saisonergebnis: 2:0 (a). Keine Saisonergebnisse 2011/12.

Salzburg: Walke - Klein, Schiemer, Vorsah, A. Ulmer - M. Hinteregger - Leitgeb, Berisha, Kampl - Soriano, Mane

Ersatz: Gustafsson - Schwegler, Dibon, Rodnei, Ilsanker, Nielsen, Teigl, Maierhofer

Es fehlen: Hierländer, Sekagya (beide Meniskus-OP), Svento, Alan (beide rekonvaleszent nach Kreuzbandriss)

Fraglich: Mendes (nach Zehenbruch)

WAC: Dobnik - Thonhofer, Jovanovic, Sollbauer, Baldauf - Polverino, Liendl - Kerhe, De Paula, Jacobo - Falk

Ersatz: Knaller - Solano, Zakany, Putsche, St. Stückler, Topcagic, Rivera

Es fehlt: Messner (Adduktorenverletzung)

Share if you care.