Elektriker in Wien geriet in Stromkreis: Schwer verletzt

19. Oktober 2012, 11:21
16 Postings

Mangelde Schutzausrüstung

Wien - Ein Elektriker hat bei einem schweren Arbeitsunfall am Donnerstagvormittag in Wien Verbrennungen und einen Stromschlag erlitten. Der 38-Jährige arbeitete mit einem Kollegen an den Hausleitungen in einem Gemeindebau in der Justgasse in Floridsdorf und geriet in den Stromkreis.

Die Polizei nannte Unachtsamkeit und mangelnde Schutzausrüstung als Unglücksursache. Der Kollege rettete dem Mann das Leben: Er riss den Arbeiter aus dem Stromkreis und holte Hilfe. Der 38-Jährige war am Freitag außer Lebensgefahr. (APA, 19.10.2012)

Share if you care.