Da ist das Vogerl!

  • Roman Gregory mit Fan.
    foto: orf/gebhardt productions

    Roman Gregory mit Fan.

Man muss im Leben nicht nur Gebühren zahlen, man muss für alles bezahlen

Neulich im Frühjahr bei einer Sitzung der ORF-Sondereinheit Programminnovation unter Leitung von Chefinspektor Columbo hat jemand in die Stille hin ein, die aufkommt, wenn man merkt, dass neben den Fußballübertragungen im Hauptabendprogramm wochentags immer noch ein wenig Sendeplatz frei ist, eine Eintausend-Cent-Idee gehabt.

Er hat gemeint: Nennt mich vollkommen verrückt, aber es wäre doch toll, wenn bei uns im ORF einmal junge und unverbrauchte Moderatorinnen und Moderatoren ein eigenes junges, mutiges und innovatives Showformat bekämen und nicht immer dieselben alten Gesichter mit Sendungen, die schon unter Rudi Carrell und Frank Elstner einen Bart gehabt haben. Neben Armin Assinger, der in Das Einser Team den Kärntner Blockstar Sido ohne Kraftausdrücke gibt, hat jetzt also endlich auch Mirjam Weichselbraun eine eigene Sendung bekommen.

Sie trägt den Namen Hast du Nerven?. Unter fachkundiger Führung des Hektiker-Altspatzen Werner Sobotka werden dar in mit versteckter Kamera Fans von ihren Idolen vorgeführt.

Alkbottle-Sänger Roman Gregory etwa durfte einen jungen ahnungslosen Bewunderer, der sich für sein Treffen mit dem Star in ein Austria-Wien- T-Shirt zwängen musste, in ein Trinklokal des SK Rapid führen. Dort hatte der arme Bub grün-weiße Neandertaler zu beleidigen. Bevor der Notarzt geholt werden musste, löste sich aber alles in ein heiteres "Da ist das Vogerl!"-Gelächter auf. Ha, ha, ha. Ein tolles, so noch nie dagewesenes Sendeformat, das endlich einmal sein eigenes Publikum offen durch den Kakao zieht. Man muss im Leben nicht nur Gebühren zahlen, man muss für alles bezahlen. (Christian Schachinger, DER STANDARD, 19.10.2012)

Link
"Hast du Nerven" auf tvthek.orf.at

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 65
1 2
bistdufertig ..

Habe das heute zum ersten Mal gesehen,
... so eine dermassen langweilige Sendung.

nicht lustig,
noch witzig
noch kreativ
noch mit küstlerischem Wert
noch sonst irgendwie wertvoll

Bitte absetzen.
Danke.

unnötig und peinlich,

der orf beharrt auf zwangsgebühren mit der rechtfertigung er sei DER kultursender und infosender.

aber eins und zwei - die eigenwerbung wird a scho fad... - ham jetzt bis auf zib welchen info/kulturbeitrag?

wenn man sowas geboten bekommt, um quoten zu erhaschen, hat das nix mit dem zu tun, wofür wir gebühren zahlen sollen.

bitte sido und co - volles programm - aber dann keine gebühren, machts mehr werbung und gut is.

für orf3(kultur)/orf-sport (oft randsportarten) könnte man ja einen niedrigeren beitrag verlangen.

für eins und zwei bei dem gebotenen sind die zwangsgebühren eine frechheit.

es gibt ja trotzdem werbung und voten kann man ja auch für hasse 50cent oder so...

die övp-lindner war scho naja, aber seit der spö-wrabetz der boss ist, geht alles den bach runter.
für quoten nimmt der alles ins programm (mitten im 8. zb.:)

Nach einer Viertelstunde abgedreht. Sorry, was soll der Blödsinn? Hier beginnt das Problem schon beim Konzept der Sendung, das sich leider sehr unlustig liest und dann in der Ausführung zwangsläufig scheitern muss. Ein weiterer Grund, keine Gebühren zu zahlen.

Für DAS haben sie den Mentalist gestrichen? Warum?!

Wozu schaltet der ORF in Zeitungen Inserate,der Zwangsgebührenzahler wird nicht gefragt ob er dafür ist !!

was ich nicht verstehe..

sieht sich im orf keiner sowas vorher an?
das muss doch auffallen dass es nicht auszuhalten ist und man keine sekunde lustig findet, dafür aber alle sekunden zum fremdschämen sind...

ich hab bei dieser versteckten-kamera-mist-sendung nicht mal 10 minuten durchgehalten... es war schrecklich... unlustig... absolut verkrampft und einfach nur mehr peinlich.

wie kann sowas überhaupt auf sendung gehen? ich kann ja noch verstehen dass man sich täuscht und erst beim ersten drüber schaun erkennt, wie fatal der versuch gescheitert ist, aber wieso zur hölle lässt man sowas dann auch noch auf sendung gehen?

Und wieder mal heilfroh, rechtzeitig den Ausschaltknopf an meiner Fernbedienung gefunden zu haben...

Na gut das es sowas noch nie gegeben hat!!

Was ist der schas? Das einzige was gut ist das man sich die Weichselbraun anschaun kann, aber auch nur mit Ton AUS;-)

Der Rest?
Hat Nia mit Gernot eine Wette verloren, beide müssen jetzt peinliche Programme machen, aber hauptsache der ORF redet von irgendwelche Gebührenänderung oder ähnliches. Für was soll ich den zahlen, für die ZIB (das einzig Vernüftige) ansonsten läuft ja im Winter nur Skisport und Fussball.

Ganz zu schweigen von diesem oberpeinlichen Roman Greorgy, wäh,

Vorweg, mir war wirklich wirklich fad, darum habe ich diese Assinger Show angeschaut, es war ein riesen Fehler...
Machen wir jetzt jede peinlich, sinnlose Sendung den Deutschen nach? Gott bewahre..

Ist doch völlig egal wie die Zeit zwischen den Werbeblöcken gefüllt wird...

Es kommt sehr selten vor, dass ich mit Herrn Schachinger einer Meinung bin.

Das ist so ein Moment.

...

Ich habs mir jetzt grade angeschaut.

BIst du deppat - das is peinlich hoch 10.

Unverbraucht?! das sind doch eh immer die gleichen gestalten.
niavarani ist ja noch der, der halbswegs erträglich ist, obwohls ihm auch schön langsam in den kopf steigt.

hans knauss (f-promi - wichtig!?!?),

weichselbraun....aalglatt und fad und auch durch den orf mehr als versorgt und überbezahlt.

wenn ich einmal noch den assinger seh oder hör, mit diesem kärntner dialekt....das is sihalich für koan zum ausholtn!

sport am orf1 bis zum erbrechen

prohaska: expertenanalyse --> muhaha!! LOL!!

die ganze sportkommentatorenpartie is ja auch eine ansammlung von überheblichen intelligenzlern

ö3: werbung, immer die gleichen 30 lieder, werbung, immer die gleic

Sie haben den Oli Polzer vergessen, DER macht Livespiele unvergessen!!!

....

immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder, werbung,immer die gleichen 30 lieder

Schlecht, nicht lustig, und das aller Schlimmste: Voting!

Klassischer ORF.

Hier passt wohl eher: Vomiting!

voting, rating, casting
kuckst du ORF

19.10.2012, 12:07

Das kann nur der ORF!
Frage: Wieso verbraten wir im Eiltempo neue Folgen von Serien in Doppelfolgen um dann wieder Wiederholungen bzw. alte Staffeln dieser Serien zu
sehen? Wer im ORF glaubt, dass die arbeitende Bevölkerung um 23.00 oder 23.30 sich noch neue Serien anschauen kann? Wer erlöst uns von Sport im ORF 1, obwohl wir ORF Sport haben? Ich freue mich schon auf die Samstagabende im Winter: Wintersport im ORF 1, Volksmusik im ORF 2. Das ist Tradition!

Ach, der ORF und die Serien!

Er würfelt willkürlich Staffeln durcheinander, verschiebt x-mal Sendeplätze, lässt einzelne Folgen für wahnsinnig wichtige Sportereignisse ausfallen.... So hat er Monk gekillt und eigentlich auch House.
By the way: Warum ist Nurse Jackie auch schon wieder vorbei?

Vollkommene Zustimmung!
Wieso hat es Closer eigentlich nie in den Hauptabend geschafft?

bei "weichselbraun = jung und unverbraucht" wurde ironie on/off vergessen ...

ansonsten klaut der orf jetzt halt 20 jahre alte konzepte von mtv/viva.

Hast du Nerven? Neue Dimens des Fremdschämens

Das Einserteam: billig gemachte Kopie von "Zuhause im Glück
Bin aus Verzweiflung schlafen gegangen

Fazit: Einstampfen

so a hundling, da orf.

Posting 1 bis 25 von 65
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.