Promotion - entgeltliche Einschaltung

Hoher Anlagekomfort in allen Lebensphasen - Die Raiffeisenfonds

29. Oktober 2012, 00:00

Fonds, die auf besonders breite Streuung ausgelegt sind, sollten in jedem Portfolio Platz finden.

Die folgenden Fonds von Raiffeisen Capital Management - der Raiffeisen Kapitalanlage GmbH - decken aufgrund der unterschiedlichen Höhe des jeweiligen Aktienfondsanteiles verschiedene Risiko- und Ertragsprofile ab: der Raiffeisenfonds-Sicherheit, der Raiffeisenfonds-Wachstum und der Raiffeisenfonds-Ertrag sowie der Raiffeisenfonds-Konservativ.

Die genannten Fonds investieren ebenfalls in Fonds - sogenannte Subfonds. Die dadurch entstehende breite Streuung vervielfacht sich, denn jeder Subfonds investiert seinerseits wieder in zahlreiche Einzeltitel. Der auf diese Weise erzielte Streueffekt dient einer Verbesserung der Ertragsperspektiven und soll das Risiko möglichst gering halten. Negative Kursschwankungen der in den Fonds enthaltenen Wertpapiere können dennoch nicht ausgeschlossen werden. Auch ein Kapitalverlust kann durch die Risikostreuung nicht ausgeschlossen werden.

Individuelle Anlagemöglichkeiten

Veranlagungsziele verändern sich im Laufe des Lebens - also in unterschiedlichen Phasen des Lebenszyklus - eines Fondsanlegers. Die mittlerweile vier Kernfonds von Raiffeisen Capital Management streuen breit über unterschiedliche Assetklassen und ermöglichen dem Anleger so in unterschiedlichen Lebensphasen die Portfolios zu wechseln. Die Raiffeisenfonds eignen sich besonders gut zum Fondssparen.

Die vier Fonds im Überblick

Raiffeisenfonds-Konservativ: Der Fonds investiert in Anleihefonds bzw. Anleihen und strebt als Anlageziel moderates Kapitalwachstum an. Darüber hinaus kann er auch Bankguthaben halten und Derivate* (sowohl zur Absicherung als auch als Teil der Anlagestrategie) einsetzen. Der direkte Erwerb von Aktien ist ebenso wie der Erwerb von Aktienfonds ausgeschlossen. Allerdings können Aktien indirekt über die Veranlagung in andere Kapitalanlagefonds, wie etwa Anleihe- oder Mischfonds im Fondsvermögen enthalten sein. Ein Anlagehorizont von mindestens 5 Jahren wird empfohlen.

Raiffeisenfonds-Sicherheit: Der Raiffeisenfonds-Sicherheit ist ein gemischter Dachfonds und strebt als Anlageziel moderates Kapitalwachstum an. Er investiert in Anleihe- und Geldmarktfonds sowie Aktienfonds. Aktienfonds können bis zu max. 50 % des Fondsvermögens erworben werden. Derivative Instrumente* dürfen zur Absicherung und zusätzlich als Teil der Anlagestrategie eingesetzt werden. Zur Risiko-/Ertragsoptimierung können auch Alternative Investments (z.B. Hedgefonds) und Immobilienfonds beigemischt werden. Ein Anlagehorizont von mindestens 5 Jahren wird empfohlen.

Raiffeisenfonds-Ertrag: Der Raiffeisenfonds-Ertrag ist ein gemischter Dachfonds und strebt als Anlageziel moderates Kapitalwachstum an. Er investiert in Anleihe- und Aktienfonds sowie Geldmarktfonds. Aktienfonds können bis zu max. 75 % des Fondsvermögens erworben werden. Derivative Instrumente* dürfen zur Absicherung und zusätzlich als Teil der Anlagestrategie eingesetzt werden. Ein Anlagehorizont von mindestens 8 Jahren wird empfohlen.

Raiffeisenfonds-Wachstum: Der Raiffeisenfonds-Wachstum ist ein gemischter Dachfonds und strebt als Anlageziel Kapitalwachstum an. Er investiert in Aktien- und Anleihefonds sowie Geldmarktfonds. Derivative Instrumente* dürfen zur Absicherung und zusätzlich als Teil der Anlagestrategie eingesetzt werden. Zur Risiko- und Ertragsoptimierung können auch Alternative Investments (z.B. Hedgefonds) beigemischt werden. Wir empfehlen einen Anlagehorizont von mindestens 10 Jahren.

Im Rahmen der Anlagestrategie des Raiffeisenfonds-Sicherheit, Raiffeisenfonds-Ertrag, Raiffeisenfonds-Wachstum und Raiffeisenfonds-Konservativ kann in wesentlichem Umfang in Derivate* investiert werden. Aufgrund der Zusammensetzung des Raiffeisenfonds-Wachstum oder der verwendeten Managementtechniken weist dieser Fonds eine erhöhte Volatilität auf, d. h., die Anteilswerte sind auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt. Im Rahmen der Anlagestrategie des Raiffeisenfonds-Konservativ kann überwiegend in Einlagen oder in andere Investmentfonds investiert werden. Es ist die Anlagestrategie des Raiffeisenfonds-Sicherheit, Raiffeisenfonds-Ertrag und Raiffeisenfonds-Wachstum überwiegend in anderen Investmentfonds anzulegen.


*Derivate sind innovative Finanzinstrumente, deren Wert von der Entwicklung anderer Finanzprodukte oder Referenzgrößen abhängt bzw. abgeleitet ist. Der Preis (Kurs) dieser Instrumente hängt grundsätzlich von einem ihnen zugrunde liegenden Marktgegenstand (dem Basiswert) ab. Die Preise richten sich nach den Kursschwankungen oder den Preiserwartungen von anderen Investments. Dadurch kann sich das Verlustrisiko hinsichtlich des Fondsvermögens erhöhen. Derivate können jedoch auch zur Absicherung von z.B. Kurs- und Währungsrisiken verwendet werden.

 

Das ist eine Marketingmitteilung.

Der veröffentlichte Prospekt sowie das Kundeninformationsdokument (Wesentliche Anlegerinformationen) des Raiffeisenfonds-Konservativ, des Raiffeisenfonds-Sicherheit, des Raiffeisenfonds-Ertrag und des Raiffeisenfonds-Wachstum stehen unter www.rcm.at in deutscher Sprache zur Verfügung.

Die Inhalte dieser Unterlage stellen weder ein Angebot, eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung noch eine Anlageanalyse dar. Einschätzungen stellen eine Momentaufnahme dar und können sich jederzeit und ohne Ankündigung ändern. Sie sind keine Prognose für die künftige Entwicklung der Kapitalmärkte oder der im Text angeführten Fonds. Erstellt von: Raiffeisen Kapitalanlage GmbH, Schwarzenbergplatz 3, 1010 Wien. Stand: Oktober 2012.

  • Artikelbild
    foto: istockphoto
  • Artikelbild
    foto: istockphoto
Share if you care.