Chat mit "Kurier"-Geschäftsführer Kralinger und Chefredakteur Brandstätter

Beim "Kurier" stehen schwere Änderungen an. Die Maßnahmen reichen von Personalabbau bis hin zur Neuaufstellung von Produktionsprozessen. So sollen Print- und Onlineredaktion verschmelzen, höhere Abopreise sind geplant, am 6. November steht ein Relaunch bevor.

Fragen zur Zukunft der Tageszeitungen beantworten "Kurier"-Geschäftsführer Thomas Kralinger und "Kurier"-Chefredakteur Helmut Brandstätter am Dienstag von 11 bis 12 Uhr im derStandard.at/Etat-Chat. Sollten Sie zu diesem Termin keine Zeit zum Chatten haben, schicken Sie uns vorab ein Mail mit Ihrer Frage an etat@derStandard.at. (red, derStandard.at, 18.10.2012)

  • Thomas Kralinger und Helmut Brandstätter sind am Dienstag von 11 bis 12 Uhr zu Gast im derStandard.at-Chat.
    fotos: apa/hochmuth

    Thomas Kralinger und Helmut Brandstätter sind am Dienstag von 11 bis 12 Uhr zu Gast im derStandard.at-Chat.

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.