Promotion - entgeltliche Einschaltung

Jeremy Rifkin: Die dritte industrielle Revolution

19. Oktober 2012, 08:16
1 Posting

Zukunfts-Szenarien vom Energie-Versorgungskollaps bis hin zur erdgeschichtlichen Auslöschungsphase sorgten beim Energie Kongress in Innsbruck für hitzige Debatten.

US-Ökonom und Publizist Jeremy Rifkin sprach am Mittwoch vor den Teilnehmern des Österreichs Energie Kongresses 2012 in Innsbruck über seine Ideen einer dritten industriellen Revolution. Steigender Energiebedarf bei endlichen fossilen oder bedenklichen atomaren Energiequellen fordert unweigerlich eine schnell umzusetzende neue Wirtschaftsvision für die Welt.

Wirtschaftsfaktor Energie

Neben den offensichtlichen ökologischen Gründen für eine Energiewende zeigen auch die Wirtschaftsentwicklungen der jüngsten Vergangenheit die Notwendigkeit eines globalen wirtschaftlichen Umbruchs auf: Das Kollabieren des Finanzmarkts 2008 war für Rifkin nichts anderes, als eine Folge der kurz davor auf Rekordniveau angestiegenen Energiepreise. Ein Beben, mit dessen Folgen wir bis heute kämpfen.

5 Säulen für die Zukunft der Energieversorgung

Die Zukunft muss laut Rifkin von 5 Säulen geprägt sein: Der Umstieg auf erneuerbare Energiequellen, die Sanierung und Umrüstung von Gebäuden auf nachhaltige und autarke Energiekonzepte, die Speicherung und die Verteilung von Energie sowie ein Umstieg unseres Transportwesens auf E-Mobilität.

Vision oder Utopie?

In der an den Vortrag anschließenden Podiumsdiskussion wurden Rifkins Thesen heftig diskutiert: Man dürfe nicht auf Utopien hoffen sondern müsse mit den aktuellen Realitäten kämpfen - so auch mit den Organisationsformen der heimischen Energiebranche.

Mit Leo Windtner saß auch der Vizepräsident von Oesterreichs Energie am Podium. Er sieht die heimischen Energieversorger auf dem richtigen Weg. Wobei er abschließend ergänzte, dass neben den genannten fünf Säulen Rifkins, die Energieeffizienz ein ebenso unabdingbarer, sechster Punkt auf dem Weg in die sichere Energiezukunft sei, den Österreichs E-Wirtschaft bereits eingeschlagen habe.

Weitere Information zum Oesterreichs Energie Kongress 2012 finden Sie HIER.

  • Ökonom und Autor Jeremy Rifkin
    foto: oesterreichs energie/martin vandory

    Ökonom und Autor Jeremy Rifkin

Share if you care.