Westwood mit Mann und ohne Moss

Stephan Hilpold
17. Oktober 2012, 22:27
  • Westwood erschien zusammen mit ihrem Mann, dem Tiroler Andreas Kronthaler (rechts), und ihrem Sohn, Agent-Provocateur-Gründer Joseph Corré.
    vergrößern 677x500
    foto: apa/hans klaus techt

    Westwood erschien zusammen mit ihrem Mann, dem Tiroler Andreas Kronthaler (rechts), und ihrem Sohn, Agent-Provocateur-Gründer Joseph Corré.

Das englische Starmodel, raunte man sich Dienstagabend im Kunsthistorischen Museum zu, habe hier tags zuvor noch vor der Linse von Juergen Teller gestanden - Frühjahrskampagne für Vivienne Westwood

Und wo, bitte schön, ist Kate Moss? Das englische Starmodel, raunte man sich Dienstagabend im Kunsthistorischen Museum zu, habe hier tags zuvor noch vor der Linse von Juergen Teller gestanden. Fotografiert wurde die kommende Frühjahrskampagne für Vivienne Westwood, aber das natürlich streng geheim.

In einer der edlen Westwood-Roben war das Model am Abend dann nicht zu entdecken. Sei's drum: Schließlich war Vivienne Westwood da, zusammen mit ihrem Mann, dem Tiroler Andreas Kronthaler, und ihrem Sohn, Agent-Provocateur-Gründer Joseph Corré.

Gefeiert wurde die Eröffnung des neuen Stores auf den Tuchlauben - und das mit einer Modeschau, wie man sie in dieser Stadt selten erlebt: Brueghel und Co blickten von den Wänden, Westwood und Co saßen auf dem Sofa, und die Models schwebten in Königinnengewändern vorbei. Hut ab! (hil) (Stephan Hilpold, DER STANDARD, 18.10.2012)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.