Gastfreundlichste Orte ausgezeichnet

Einmal im Jahr wertet Holidaycheck die Beurteilungen der User für Unterkünfte in verschiedenen Orten aus und zeichnet die besten unter ihnen aus

Reisende aus aller Welt bewerten täglich Hotels und Pensionen rund um den Globus. HolidayCheck wertet diese Daten einmal im Jahr aus und vergibt den sogenannten "Destination Award". Er zeichnet den gastfreundlichsten Ort eines Landes aus.

Großarl im Pongau

In Österreich ist Großarl der gastfreundlichste Ort im Land. Rund 100.000 Hotelbewertungen wurden für Unterkünfte in über 1.300 Gemeinden analysiert. Für die Unterkunft können zwischen einem (schlecht) bis sechs (sehr gut) Sterne vergeben werden, außerdem kann angegeben werden, ob die Unterkunft weiterempfohlen werden kann oder nicht. Laut den Beurteilungen der User finden sich in Großarl die besten Hotels, Pensionen und Gästehäuser in Österreich.

Bodenmais im Bayerischen Wald

In Deutschland trifft selbiges auf Bodenmais zu. Hier wurden über 170.000 Bewertungen für Unterkünfte in mehr als 5.000 Gemeinden in ganz Deutschland erfasst.

Pontresina im Engadin

In der Schweiz darf sich Pontresina über die Auszeichnung mit dem Destination Award freuen. Unter den über 1.200 auf HolidayCheck gelisteten Orten in der Schweiz wurden die Unterkünfte in dem Ort im Engadin von fast 20.000 Usern als die freundlichsten und besten im Land beurteilt. Die Preise werden am 30. Oktober übergeben. (red, derStandard.at, 17.10.2012)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.