Microsoft: Vorerst kein Surface in Österreich

  • Das Gerät um 699 Dollar bekommt man inklusive Touch Cover
    foto: microsoft

    Das Gerät um 699 Dollar bekommt man inklusive Touch Cover

Vorbestellungen sind bereits möglich, in Österreich müssen Kunden allerdings warten

Am Dienstag wurden Details zu Microsofts neuem Tablet Surface bekannt - der WebStandard berichtete. Demnach soll das Gerät in den USA um 499 Dollar und in Deutschland um 479 Euro verkauft werden. Wer eine Touch Cover dazu haben möchte, muss 100 US-Dollar drauflegen. Das Windows RT Tablet hat 32 Gigabyte Speicher.

Ende der Spekulationen

Für die Version um 699 Dollar bekommt man 64 Gigabyte inklusive Touch Cover, das auch als Tastatur dient. Die wilden Spekulationen um den Preis des Tablets, die von 199 US-Dollar bis hin zu 1.500 US-Dollar reichten, haben somit ein Ende gefunden.

Windows RT mit Office

Unter surface.com und auf der deutschen Surface-Seite kann das Gerät bereits vorbestellt werden. Laut Microsoft ist die Menge der Geräte für die Vorbestellung limitiert. Wer ein Gerät bestellt, bekommt ein Tablet mit Windows RT, vorinstalliertem Microsoft Office Home und Student 2013 RT Preview, in welchem Word, PowerPoint, Excel und OneNote inkludiert sind. Auch Windows Mail, SkyDrive, Windows Messaging, Internet Explorer 10, Bing, Xbox Music, Xbox Video und Xbox Games sind auf dem Gerät verfügbar.

Ports und Prozessor

Surface wiegt etwa 680 Gramm, hat einen Nvidia T30 Prozessor und zwei Gigabyte RAM. Über die Taktung gibt es keine genauen Spezifikationen, der Tegra 3 kann mit bis zu 1,4 Gigahertz laufen.  Das Tablet besitzt zwei Kameras: Eine 720p HD Kamera vorne als auch hinten. Als Anschlüsse dienen ein USB 2.0 Port, ein microSDXC Slot, ein Kopfhörer-Anschluss, HD Video Port und ein Anschluss für das Cover.

Nicht in Österreich

Doch diejenigen, die das Gerät kaum erwarten können, werden hierzulande etwas enttäuscht. Das Gerät kommt nämlich zunächst nicht nach Österreich. Microsoft Österreich Unternehmenssprecher Thomas Lutz bestätigte dem WebStandard, dass "vorerst keine Surface-Tablets in Österreich geben wird". Der Verkaufsstart ist derzeit noch unklar. (iw, derStandard.at, 17.10.2012)

Share if you care