Euro knapp unter 1,31 Dollar

18. Oktober 2012, 17:10
posten

Impulsarmes Geschäft

Wien/Washington - Der Euro hat am späten Donnerstagnachmittag gegen den US-Dollar etwas leichter gegenüber dem heutigen Richtkurs der Europäischen Zentralbank (EZB) notiert. Gegen 17 Uhr notierte der Euro bei 1,3091 Dollar und rutschte damit leicht unter die Marke von 1,31.

Marktteilnehmer beklagten einen Mangel an Impulsen und der Devisenhandel verlief dementsprechend in engen Bahnen. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel erklärte zudem vor dem heute beginnenden EU-Gipfel in Brüssel, Entscheidungen stünden keine an, aber "wir bereiten die Entscheidungen für den Dezember-Gipfel vor. Wir müssen die Weichen richtig stellen".

Das Londoner Nachmittags-Fixing für den Goldpreis wurde mit 1743,00 Dollar/Feinunze ermittelt. Das Vormittags-Fixing lag heute bei 1748,00 Dollar. Am Vortag wurde ein Nachmittags-Fixing von 1749,00 Dollar festgestellt.

Die wichtigsten Wechselkurse zum Euro von 17.00 Uhr in einer Übersicht: ~ Währung 17.00 Uhr Richtkurs heute heute 9.00 Uhr US-Dollar 1,3091 1,3118 1,3100 Brit. Pfund 0,8116 0,8119 0,8122 Schw. Franken 1,2089 1,2094 1,2100 Japan. Yen 103,75 104,01 103,71 (APA, 18.10.2012)

Share if you care.