Erste App für Arztgespräch in Gebärdensprache

18. Oktober 2012, 08:30
posten

Neue Applikation wird die Kommunikation zwischen gehörlosen Patienten und medizinischem Personal vereinfachen

Vor allem im Gesundheitswesen sind sprachliche Barrieren besonders problematisch, denn reibungslose Verständigung ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung. Auch die rund 10.000 gehörlosen Menschen in Österreich betrifft diese Kommunikationsbarriere.

Gebärdensprachkompetente Ärzte bzw. Dolmetscher sind rar. Mit Tablet-PC und Smartphones gehören Schwierigkeiten in der Kommunikation zwischen gehörlosen Patienten und medizinischem Personal jedoch bald der Vergangenheit an: Die neue Applikation iSignIT ist ein einfach zu bedienendes und kostengünstiges Werkzeug für medizinisches Personal und fördert die Selbstbestimmung der Patienten.

Die App bietet ein umfangreiches Repertoire an Gebärdensprachvideos zu unzähligen medizinischen Problemen und Themenbereichen. Die Kommunikation zwischen gehörlosen Patienten und Ärzten wird sich vereinfachen.

Die Präsentation am 23. Oktober im Hörsaalzentrum der Medizinischen Universität Wien gibt nähere Einblicke in das Thema barrierefreie Kommunikation im medizinischen Bereich, sowie der Funktionalität der neuen Anwendung und ermöglicht Austausch und Diskussion mit den Experten. (red, derStandard.at, 16.10.2012)

Share if you care.