Goldman profitiert von Investmentbanking

16. Oktober 2012, 15:36
12 Postings

New York - Die US-Großbank Goldman Sachs hat im dritten Quartal von der Erholung der Finanzmärkte profitiert und überraschend viel verdient. Das Geldhaus wies am Dienstag einen Gewinn von 1,5 Mrd. Dollar (1,16 Mrd. Euro) oder 2,85 Dollar pro Aktie aus, nachdem ein Jahr zuvor noch ein Verlust von 428 Mio. Dollar in den Büchern stand. Analysten hatten aktuell lediglich mit einem Ergebnis von 2,12 Dollar je Anteilsschein gerechnet.

Die Einahmen stiegen um 133 Prozent auf 8,35 Mrd. Dollar und lagen damit ebenfalls deutlich über den Prognosen der Fachleute, die 7,3 Mrd. Dollar erwartet hatten. Zu dem Ergebnis trugen vor allem Zuwächse bei Wertpapieranlagen und ein kräftiges Anziehen im Investmentbanking bei, wo die Einnahmen um 49 Prozent stiegen. (APA/Reuters, 16.10.2012)

Share if you care.