1,45 Millionen Blogs wegen einziger Copyright-Meldung abgeschaltet

  • 1,45 Millionen Blogs der Plattform Edublogs waren wegen einer DMCA-Meldung zu einem einzigen Zitat abgeschaltet worden.
    screenshot: red

    1,45 Millionen Blogs der Plattform Edublogs waren wegen einer DMCA-Meldung zu einem einzigen Zitat abgeschaltet worden.

Webhoster schaltete nach DMCA-Meldung zu einem einzigen Blog alle Server einer Blogplattform ab

Weil ein Lehrer auf seinem Blog einen Auszug aus einem 1974 erschienenen Lehrbuch ohne Genehmigung veröffentlicht hat, schaltete der US-Webhoster sämtliche Server des Anbieters Edublogs ab. Davon waren sämtliche Blogs betroffen, die über die Platfform betrieben werden, berichtet Ars Technica.

Zitat 2007 veröffentlicht

Der Lehrer hatte das Zitat bereits 2007 auf seinem Blog veröffentlicht. Aber erst im September hatte der Verlag Pearson, der die Rechte an dem Lehrbuch hält, eine DMCA-Meldung an den Hoster ServerBeach geschickt. Der Hoster habe Edublogs daraufhin noch im selben Monat informiert. Die Blog-Anbieter hätten alle Inhalte nach eigenen Angaben umgehend gelöscht.

Unterschiedliche Sichtweisen

ServerBeach behauptet jedoch, dass Edublogs den Inhalt nach der ersten Meldung zwar gelöscht habe. Danach sei der Textauszug allerdings nochmals zugänglich gemacht und nach einer weiteren Meldung nicht wieder gelöscht worden. Daher habe man die Server der Plattform am vergangenen Mittwoch und damit versehentlich alle rund 1,45 Millionen gehosteten Blogs abgeschaltet.

Ausfälle rund eine Stunde

Dass alle Blogs offline genommen wurden, sei nicht beabsichtigt gewesen. Man habe aber keinen Einblick in die Installationen der Seiten. Die Ausfälle hätten etwa eine Stunde gedauert. Der Blog des Lehrers, der die ganze Misere ausgelöst hatte, ist indes bis heute offline und als Spam markiert. (red, derStandard.at, 16.10.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 28
1 2

Es ist ja wie...
Irgendjemand schafft illigale Fernsehbilder zu schicken (z.B. ORF)..
Alle dis Gis-Gebühren zahlen müssen ins gefängnis

... da ist aber der globalen-contentmafia-zensur a grober Schnitzer passiert :-)

Ich hoffe sehr, der Lehrer bekam lebenslänglich mit einem Fasttag täglich!

öhm....1 stunde....offline. du heilige mutter gottes.

Was wurde...

Was wurde eigentlich aus dem Raubkopiertaliban-Lehrer, welcher den (C)-Missbrauch machte?

Ich hoffe, dass diese Unverschämtheit dieses Lehrers entsprechend bestraft wurde - am besten mit Straflager um ein Exempel zu statuieren...

Wo kommen wir da bitte hin, wenn Lehrer einzelne Zitate oder Seiten gratis anderen zur Verfügung stellen? Ich habe das schon als Schüler nicht verstanden: Da gab es Bücher, wo nur eine einzelne Seite für den Unterricht verwendet wurde und der "Einfachheit" halber wurde die Seite kopiert und GRATIS (!!!) an alle Schüler verteilt.

Richtigerweise hätte aber jeder Schüler das Buch kaufen müssen, um diese eine Seite verwenden zu können (ca 15 EUR). Bei 30 Schülern entging dem Verlag daher 450 (!!) EUR!!

/zyn

Blogs gibt es eh viel zu viele.

Zitat

Ich lese in dem Artikel folgende Stichworte:

* Zitat
* Edublog
* Lehrer
* DMCA

Wieso wird überhaupt ein Zitat auf einer Website für Unterrichts- und Schulungszwecke gesperrt? Bildungsstätten, Bibliotheken oder Archive sind ja im DMCA explizit ausgenommen.

Ok, das Zitat ist ein vollständiges Werk (20 Punkte, die auf eine A4-Seite passen, siehe ars technica), aber es geht hier trotzdem noch immer um Schulungszwecke.

Wie es mit DMCA aussieht, weiß ich nicht.

Aber bei uns gibt es für Bücher die ausdrücklich für den Schul- und Unterrichtsgebrauch gekennzeichnet sind ein Kopierverbot dass auch in Schulen und Universitäten gilt.

Ist zb. im Juristischen Bereich recht heftig was da teilweise so alles als Lehrbuch gekennzeichnet wird, damit es nicht kopiert werden darf.

Nein! Es geht - wie immer - um Geld.

Wenn das so weiter geht, muß man sich schon bald fragen, ob man überhaupt noch Internet haben will

Das Frage ich mich schon seit Längerem.

Der arme Tropf hat wohl die Lüge veröffentlicht, dass die ersten Amerikaner NICHT mit den Dinosauriern zusammengelebt haben, so wie das US-amerikanische "Universum" (The Flintstones) so anschaulich bewiesen hat... :-))

Das Bezeichnendste

Bildung wird als Spam gekennzeichnet.

Den einzigen Sinn, den ich in Bildung erkenne, ist, dass man im Alter, wenn man einsam und alleine ist, eine Basis hat, mit der man sich beschäftigen kann.

Die amerikanische Regierung terrorisiert wieder mal die eigene Bevölkerung.

Auch nichts neues.

Jetzt wissen wie ja sehr gut wie schnell Informationsunterdrückung in den USA funktioniert.
Einfach nur erschreckend.

Was hat das mit Informationsunterdrückung zu tun?

Ja? Was genau? Welche Informationen werden unterdrückt?

"rund 1,45 Millionen gehostete Blogs" wurden abgeschaltet. Wenn das keine Informationsunterdrückung ist? Abgesehen davon ging es im Posting von nukularteilchen ja darum, "wie schnell Informationsunterdrückung in den USA funktioniert", d.h., um die Geschwindigkeit mit der ganze Websites gesperrt werden können.

Zum Glück habens nicht gleich mit Atombomben geschossen!

was

was genau ist eine DMCA Meldung. Standard: habs die 30 Sekunden nicht, dass ihr das in einem Satz erklärt?

zählt die abkürzung nicht heute schon zum allgemeinwissen?

USA

Posting 1 bis 25 von 28
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.