1,45 Millionen Blogs wegen einziger Copyright-Meldung abgeschaltet

  • 1,45 Millionen Blogs der Plattform Edublogs waren wegen einer DMCA-Meldung zu einem einzigen Zitat abgeschaltet worden.
    screenshot: red

    1,45 Millionen Blogs der Plattform Edublogs waren wegen einer DMCA-Meldung zu einem einzigen Zitat abgeschaltet worden.

Webhoster schaltete nach DMCA-Meldung zu einem einzigen Blog alle Server einer Blogplattform ab

Weil ein Lehrer auf seinem Blog einen Auszug aus einem 1974 erschienenen Lehrbuch ohne Genehmigung veröffentlicht hat, schaltete der US-Webhoster sämtliche Server des Anbieters Edublogs ab. Davon waren sämtliche Blogs betroffen, die über die Platfform betrieben werden, berichtet Ars Technica.

Zitat 2007 veröffentlicht

Der Lehrer hatte das Zitat bereits 2007 auf seinem Blog veröffentlicht. Aber erst im September hatte der Verlag Pearson, der die Rechte an dem Lehrbuch hält, eine DMCA-Meldung an den Hoster ServerBeach geschickt. Der Hoster habe Edublogs daraufhin noch im selben Monat informiert. Die Blog-Anbieter hätten alle Inhalte nach eigenen Angaben umgehend gelöscht.

Unterschiedliche Sichtweisen

ServerBeach behauptet jedoch, dass Edublogs den Inhalt nach der ersten Meldung zwar gelöscht habe. Danach sei der Textauszug allerdings nochmals zugänglich gemacht und nach einer weiteren Meldung nicht wieder gelöscht worden. Daher habe man die Server der Plattform am vergangenen Mittwoch und damit versehentlich alle rund 1,45 Millionen gehosteten Blogs abgeschaltet.

Ausfälle rund eine Stunde

Dass alle Blogs offline genommen wurden, sei nicht beabsichtigt gewesen. Man habe aber keinen Einblick in die Installationen der Seiten. Die Ausfälle hätten etwa eine Stunde gedauert. Der Blog des Lehrers, der die ganze Misere ausgelöst hatte, ist indes bis heute offline und als Spam markiert. (red, derStandard.at, 16.10.2012)

Share if you care