2,3 Millionen Leser informieren sich pro Woche via ORF-Teletext

Mit 73,6 Prozent hat ORF höchsten Marktanteil seit sieben Jahren

Der ORF-Teletext ist und bleibt unangefochtener Platzhirsch unter den diversen Teletextangeboten. 2,3 Millionen Österreicher haben im ersten Halbjahr 2012 wöchentlich die Teletext-Seiten des ORF aufgerufen, was eine Steigerung gegenüber den Vorjahren darstellt: Laut ORF-Aussendung ist dies das beste Ergebnis seit dem ersten Halbjahr 2007.

"Hervorragende Zahlen"

In der ersten Jahreshälfte 2011 waren es 2,24 Millionen Leser, die regelmäßig ORF-Informationen aufriefen. Der Marktanteil von ORF-Teletext lag bei 73,6 Prozent, was laut ORF der höchste Halbjahreswert seit sieben Jahren bedeutet. ORF-Onlinechef Thomas Prantner will sich auf diesen "hervorragenden Zahlen" aber nicht ausruhen sondern kündigt eine inhaltliche und technologische Weiterentwicklung des Teletext-Angebots in den kommenden Jahren an.

Wie üblich wurden neben der Titelseite 100 die Informationen aus den Bereichen Sport, Chronik, Politik und TV-Informationen am häufigsten abgerufen. Der Teletext ist auch im Internet beliebt, so hatte die Seite http://teletext.ORF.at von Jänner bis Juni pro Monat 1,39 Millionen Visits. (APA, 16.10. 2012)

Share if you care