"Yps"-Nachdruck wegen Urzeitkrebsen nicht möglich

16. Oktober 2012, 14:45

Da die Neuauflage des Kultmagazins vielerorts vergriffen ist, dachte der Verlag über einen Nachdruck nach

Die Wiederauflage des "Yps"-Heftes inklusive Urzeitkrebs-Versuchsanordnung war ein derart großer Erfolg, dass schon Tage danach kaum mehr eines der 120.000 Hefte in den Trafiken zu finden war. Der Egmont Ehapa Verlag hat nun auf Nachfrage von Meedia angegeben, bereits über einen Nachdruck nachgedacht zu haben, einzig die Urzeitkrebse würden bei der Umsetzung dieses Plans Probleme machen. Die Beigabe könnten laut Verlag nicht zeitnah nachgeordert werden, was eine weitere Verbreitung verhindere. (red, derStandard.at, 16.10.2012)

Zum Thema

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 30
1 2
und warum kann man diese doofen Krebse nicht nachdrucken???

zeitreisen sind teuer!

Die Krebserl können auch ohne Heft gekauft werden. Lesen wird ja das Yps eh keiner :)

http://goo.gl/gUauF

Lassens mich bitte mit ihrer logik in frieden (hab soeben ein heftl erstanden)

Sowas passiert

wenn ein Geschäftskonzept auf fossilen Rohstoffen aufbaut.

Ich hab noch ein Originalkrebsesackerl, hab mich nie getraut, sie anzusetzen..

Das sind eh Urzeitkrebse. Die paar Jahre zusätzlich halten die ja locker aus. ;-)

Genau das war ja meine Überlegung - Dachte, wenn ich sie aussetze, verhungern sie am Ende noch, und so leben sie praktisch ewig :) In einer Schublade, aber immerhin...

Und ich dachte schon wegen Protesten von Tierschützern..

Zeitnah – das neue Superwort. Wann ist zeitnah?

ziemlich nah zu

jetzt

shortly

without von delay

im spanischen gibt´s dafür das schöne wörtchen manana (manjana)

bei urzeitkrebsen

können das schon mal paar tausend jahre hin oder her sein ...

Millionen Jahre... ;-)

...aber nachdem sich bekanntlich die Sonne in, eh schon, 7 Mrd. Jahren offiziell "vertschüsst" - ist das dann ja auch schon egal.

rechtzeitig

eine anfrage, die um 17:30 kommt und dringend ist, wird frühestens zeitnah, also nächste woche beantwortet.

um halb.

Wenn es sich um Moving Targets handelt, können Commitments oft nur zeitnah abgegeben werden.

ein Unwort. je nach Kontext "schnell" (hier in diesem Fall) oder "bald". Ich habs beim ersten Mal für einen Germanismus gehalten, dürfte aber Management-Sprech sein.

Ist definitiv ein Germanismus, der wie "ab und an" zu uns herübergeschwappt ist...

Posting 1 bis 25 von 30
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.