Vargas Llosa erhält ersten mexikanischen Carlos Fuentes Preis

16. Oktober 2012, 14:17
posten

Höchstdotierte Literaturauszeichnung der spanischsprachigen Welt - Vargas Llosa: "Hatte mir nach Nobelpreis eigentlich nichts mehr erwartet"

Mexiko-Stadt - Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa erhält als erster Schriftsteller den neu geschaffenen Carlos Fuentes Preis. Die nach dem im Mai verstorbenen Mexikaner benannte Auszeichnung soll Autoren spanischer Sprache ehren, die zum literarischen Erbe der Menschheit beigetragen haben.

Der Preis ist mit einer Viertelmillion US-Dollar (rund 193.000 Euro) dotiert, wie der Nationale Rat für Kultur und Kunst von Mexiko mitteilte. Er liegt damit deutlich über dem mit 125.000 Euro bestückten Miguel-de-Cervantes-Preis der spanischen Regierung - bisher die höchstdotierte Literaturauszeichnung der spanischsprachigen Welt.

"Ich hatte mir nach dem Nobelpreis eigentlich nichts mehr erwartet", zeigte sich Vargas Llosa in einer Reaktion von der Ehrung überrascht. Der 76-Jährige wird den Preis am 11. November, dem Geburtstag von Carlos Fuentes, in Mexiko entgegennehmen. (APA, 16.10.2012)

Share if you care.