Nicht ohne: Der Sprung aus Felix-Sicht

Falls sich gerade Nachmittagsmüdigkeit bei Ihnen breit macht: Hier das am Dienstag von Red Bull veröffentlichte Gegenmittel. (red; 16.10.2012)

 

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 176
1 2 3 4 5

wenn man schon so einen aufwand betreibt mit den kameras usw dann sollte wenigstens das endprodukt stimmig sein.

im pov-video sieht man keinen einzigen dreher um die querachse. da passt irgendwas nicht zusammen.

das ist auch ein zusammenschnitt

in diesem video fehlt auch der flat spin
sieht man wahrscheinlich dann erst in der BBC Doku

Nachdem sich der Schirm geöffnet hat, hört man ihn rock 'n' Roll schreien!!

na so was...

In diesem Fall

hätte ich den Film von der Helmkamera gerne ungekürzt gesehen. Auch bei der Live-Übertragung hat es zum Zeitpunkt des "Trudelns" mMn ein paar komische Schnitte gegeben.
Trotzdem: tolle persönliche und mediale Leistung.

hat der Helm eine Absaugvorrichtung, falls er gekotzt hätte? Oder hat er eh?

bei diesen Aufnahmen sieht es so aus als wäre es ein Wunder, dass er die Erde nicht verfehlt hat :-)

;) ja, das wärs gewesen, wenn er an der erde vorbeigesprungen wär...

Wir arbeiten schon an dem neuen Startup

Redbull Stratos Tandemsprung ...

Jeder kann aus der Baumgartner Höhe springen. Wri sind schon mit ein paar Scherpas in Kontakt, die sich von F.V. gern kurz einschulen lassen und ab gehts - ohne Alterslimit - Schallmauer inklusive!

warte ich hab da grad ein SMS von einem N.L. ....

wenn der vordere nix mit den Händen rudert, muss der hintere umso mehr rudern und dann tan dem Hinteren die Händ' weh. Deshalb ist das dann der Tandem-sprung

Ja, genau.
Dann gewinnt der Ausspruch: "Wir sind Baumgartner Höhe" tatsächlich mystische Dimensionen.
Sollte man da nicht gleich alle Schulkinder dazu zwangsverplichten?
Mir schwebt da so eine Art Ersatz für die Schulskikurse vor.
Und sie müssten dann bei einem solchen Trainigscamp auch gleich bein paar Paletten Red Bull trinken um die Zunkunft des Konzernes sicherzustellen.

Und zudem würden sie perfekt lernen, sich fallenzulassen.
Also einen win-win Situation ungeahnten Ausmaßes.

Und wir könnten dann wirklich mit stolz geschwellter Brust sagen: "Wir sind Baumgartner Höhe"

Ich hab gelesen, da gibts einen Wiener, der wollte den Sprung eigentlich machen. Der macht nun folgendes:

Ein Sponsor, den anderen Brausegiganten, Kapsel, Ballon, Wasserstoff (gehts höher) nicht viel Gschisti, Gschasti mit 70 Jahren, Rauf, Kurz und Schmerzlos raus ...

Rekorde: Höchste Höhe, Längster freier Fall, Schallmauer 3 fach, tiefster Krater in der Wüste.

Bloss das Gschau vom Baumgartner sieht er leider nicht mehr, aber die Rekorde sind wirklich "ewig".

auch wenn das nur ein mißglückter scherz ist, vorsicht wissenschaft:

um im freien Fall die 3-fache Schallgeschwindigkeit zu erreichen, müsste man schon aus ca. 100 km Höhe abspringen. Diese Höhe ist leider mit einem Ballon nicht mehr erreichbar.

das video ist doch so geschnitten ..

... dass die elemente zeitlich net zsampassen, oder ?
in der fernansicht sieht man eine rotation um die querachse - im video aus der helmkamera dreht es ihn entlang der längsachse ... also man könnt das ev schon so schneiden dass das gesamt stimmig ist, oder ?

oops, verklickt, wollte eigentlich grün klicken dann hat meine hand wegen des morgentlichen alkoholentzuges doch zuviel gezittert :)

Zitat D. Mateschitz:

Die Investmentbanker rennen uns seit fünfzehn Jahren die Tür ein. Sie verstehen die Welt nicht mehr, weil wir sie an unserer Erfolgsgeschichte nicht teilhaben lassen. Und dann rechnen sie uns vor, wie viele hundert Millionen wir lukrieren, reinholen würden. Aber der Preis, den man dafür zahlt, ist hoch. Ich könnte das Unternehmen nicht so führen, wie ich es tue. Ich muss keine falschen Entscheidungen zur Pflege des Börsenkurses fällen. Ich muss nicht spekulieren, ich brauche keine Termingeschäfte. (NZZ Folio, 16.10.´12)

man kann nur hoffen, dass seine philosophie schule macht...

... und zwar schnell!

wenn ich daran denke, wie uns diese bornierten idioten der "klassischen schule" von einer krise in die nächste schlittern lassen, wird mir übel...

Zitat D. Mateschitz:

"Auf der Wirtschaftsuniversität lernt man vor allem, den Gewinn zu maximieren. Das ist ein Horror. Man kann alles maximieren, die Kreativität, den Witz, die Qualität. Wer nur den Gewinn maximiert, hat keinen Erfolg." (NZZ Folio, 16.10.´12)

Witzig in dem Zusammenhang, dass Red Bull für viele WU-Absolventen der begehrteste Arbeitgeber ist. Aber Recht hat er, der Herr Mateschitz.

der erste satz ist unsinn. mit dem rest hat er natürlich recht.

hat dieser wahre satz

vielleicht ihr studentenleben desillusioniert?

die felix-sicht die nicht einmal felix kennt.

teleportiert hat er auch

tolle Aufnahmen! tolles Privatprojekt!! tolle Werbung für RB! :-)

Posting 1 bis 25 von 176
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.