Johnny Depp geht unter die Buchverleger

Erstes Projekt ist ein Buch über Bob Dylan

New York - Hollywoodstar Johnny Depp steigt ins Verlagswesen ein. Der 49-jährige Schauspieler wird eine neue Marke des US-Verlagshauses HarperCollins betreuen, wie am Montag (Ortszeit) bekannt wurde. Unter der neuen Marke sollen demnach "authentische, freimütige und visionäre" Bücher veröffentlicht werden.

Der Ableger wird denselben Namen wie Depps Produktionsfirma, Infinitum Nihil, tragen. Gleich zu Beginn seines neuen Engagements hat sich Depp ein großes Projekt ausgesucht: Eine Sammlung von Fakten und Geschichten über Bob Dylan, die teilweise auf exklusiven Interviews mit dem legendären Musiker beruhen. (APA, 16.10.2012)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.