"Zeit Online"-Chef Blau geht zum "Guardian"

  • Wolfgang Blau (44) fungierte seit 2008 als Chefredakteur von "Zeit Online".
    foto: sagapacific

    Wolfgang Blau (44) fungierte seit 2008 als Chefredakteur von "Zeit Online".

Wolfgang Blau wird ab April 2013 Director of Digital Strategy bei "The Guardian"

Wolfgang Blau, Chefredakteur bei "Zeit Online", wechselt im April 2013 als Director of Digital Strategy zu "The Guardian". Wie "Meedia" berichtet wird der renommierte Online-Stratege zudem Mitglied des Executive Committee von Guardian News & Media. 

Blau blickt in einer ersten Stellungnahme mit "Wehmut" und "großer Dankbarkeit" auf die letzten vier Jahre zurück, in denen er mit seinem Team die Zugriffszahlen auf 25 Millionen Visits (September 2012) vervierfachen konnte und bedeutende Preise wie den Grimme Online Award oder den amerikanischen Online Journalism Award für das Nachrichtenportal gewonnen hat.

Als Grund für den Wechsel nennt er im "Meedia"-Interview, die Suche nach Innovation, die ihn immer wieder in den englischen Sprachraum geführt hätte. Genau dort würde sein zukünftiger Arbeitgeber "The Guardian" ein gewichtige Rolle spielen. Wer Wolfgang Blau bei "Zeit Online" ersetzen wird, ist Medienberichten zufolge noch nicht geklärt. (red, derStandard.at, 16.10.2012)

Zum Thema

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.