Sony Nexus X: Bilder als Fake enttarnt

Diverse Fehler und Ungereimtheiten als Beleg für Fälschung

In den vergangenen Stunden zogen Bilder eines angeblichen Sony Nexus-Smartphones, genannt „Nexus X", ihre Kreise im Web. Sie erweckten reges Interesse, denn schon vor einigen Wochen war in der Gerüchteküche von einem „Xperia Nexus" die Rede, das vom japanischen Konzern hergestellt werden sollte. Die Aufnahmen wurden mittlerweile jedoch als Fälschung enttarnt.

Seltsame Reflexionen bei microUSB-Port

Bei Android Police nahm man die auf Picasa entdeckten Fotos des Users "Mutul Yeter" etwas genauer unter die Lupe und stellte mehrere Ungereimtheiten fest. Während Display und Rückseite relativ authentisch wirken, fällt rund um den microUSB-Port ein seltsames Lichtreflektionsmuster auf.

Diese legt nahe, dass der Port etwas aus dem Gerät heraussteht, was designtechnisch zumindest fragwürdig wäre. Außerdem finden sich Spuren, die auf eine nachträgliche - und nicht besonders sauber durchgeführte - Bearbeitung hindeuten.

Keine Suchleiste und Icon-Beschriftung

Auf dem Screen fehlt zudem die eigentlich persistente Google-Suchleiste. Das Icon von Google Play wiederum weist keine Beschriftung auf. Für eine Kameraaufnahme mit einem anderen Handy (erstellt wurden sie mit einem Galaxy Nexus) ist die Farbgebung am Display des angeblichen Nexus-Phones zudem zu gleichmäßig. Die realistisch wirkende Reflexion ließe sich in kürzester Zeit mit Hilfe eines zweiten Fotos mit ausgeschaltetem Bildschirm erzeugen.

Mehrere Stunden zwischen Aufnahme und Upload

Und dann erweisen sich auch die erweiterten Bildinformationen als verdächtig. Aus unerfindlichen Gründen wurden beide Bilder mit rund einem Tag Abstand aufgenommen. Die auf dem Display abgebildete Uhrzeit deckt sich nicht annähernd mit dem Aufnahmezeitpunkt. Dazu liegen zwischen Aufnahme und Upload jeweils mehrere Stunden.

Die Aufdecker vermuten nun, dass das Bild wohl anhand eines Xperia Ion bzw. eines Derivats des Gerätes oder eines selbst angefertigten Prototypen erstellt wurde. Vorerst ist LGs Nexus 4 das einzige neue Nexus-Phone Dessen Echtheit wird auch kaum noch bezweifelt, immerhin soll es ab 29. Oktober über Google Play zu haben sein. (red, derStandardat, 16.10.2012)

Share if you care