Xbox-360-Update startet mit Webbrowser und Sprachsuche

Alle Neuerungen des System-Updates im Überblick

Microsoft hat damit begonnen, das Herbst-Update für Xbox 360 auszuliefern. Zunächst werden drei Millionen Konsolen aktualisiert, in den folgenden Wochen werden dann alle weiteren Systeme auf den neuesten Stand gebracht. Folgende Neuerungen bringt das Dashboard-Update:

Design: Das Interface wurde leicht überholt. Die Benutzeroberfläche wurde aufgeräumt und in mehr Kacheln segmentiert.

Internet Explorer: Der Browser erlaubt es direkt über die Xbox ins Web zu gehen, steht allerdings nur zahlenden Xbox Live Gold-Mitgliedern zur Verfügung. Unterstützt werden auch HTML5-Videos, Flash-Inhalte können nicht angezeigt werden.

Empfehlungen: Das System schlägt einem neue Inhalte vor - basierend auf den bisher konsumierten Spielen und Videos und auf den Favoriten der Freunde und Community. Die Inhalte lassen sich bewerten und auch die Bewertungen von Rotten Tomatoes werden miteinbezogen.

Pinnwand: Beliebte Filme, Spiele, Webseiten oder Songs können nun in einem Sammelordner auf den Startbildschirm geheftet werden, um den Zugang zu erleichtern.

Xbox Video: Der Zune Video Marktplatz wird in "Xbox Video" umbenannt.

Recent: Die ehemalige Quick Play-Übersicht wird in "Recent" (kürzlich) umbenannt und zeigt nun alle Anwendungen, die vor kurzem verwendet wurden.

Sprachsuche: Mit dem Update können nun auch Nutzer aus Österreich und Deutschland per Spracheingabe über Kinect nach neuen Inhalten suchen. Neben lokalen Dateien, lassen sich zudem das Web, der Marktplatz und Youtube durchsuchen.

Xbox SmartGlass: Mit dem 26. Oktober, dem Start von Windows 8, wird auch die neue App "Xbox SmartGlass" freigeschaltet. Dadurch können Tablets, PCs und Smartphones mit der Xbox 360 interagieren, um beispielsweise durch das Menü zu navigieren oder im Internet zu surfen.

Xbox Music: Ebenfalls am 26. Oktober startet Xbox Music. Über den kostenpflichtigen Dienst haben Xbox Live Gold-Mitglieder Zugriff auf rund 30 Millionen Songs und Online-Speicher zum Streamen eigener Musik. (red, derStandard.at, 16.10.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 38
1 2
das falsche pferd...

hab die xbox vorige weihnachten wegen kinect gekauft. bin damit auch prinzipiell sehr zufrieden. AABER:
der rest der xbox stinkt voll ab. die benutzeroberfläche ist extrem hässlich und unkomfortabel. dass man für die youtube-app eine gold-mitgliedschaft braucht ist volle kundenverarsche. als mediacenter ist das ding sowieso völlig unbrauchbar. und brauchbare kinect-spiele kommen auch keine mehr raus.

und jetzt das neue update. den browser gibts nur für gold-mitglieder? wth? ich versteh ja, dass man für online-dienste monatlich geld hergibt. aber für einen browser?

Ich hab sie mir als Spielekonsole gekauft und bin bis heute sehr zufrieden ;)

Youtube

wird es in Österreich doch weiterhin nicht geben, oder? Also nichts mit suchen. Wäre mal wirklich schön könnte sich da bei Google schlau gemacht werden weshalb die, angeblich wegen keiner österreichischen Niederlassung, das - jetzt schon bis zu PS3 und Vita mit je eigenen Apps - hierzulande nicht bringen wollen. Welches österreichische Recht da dem entgegen steht.

du kannst dir auf der xbox einen deutschen acc machen
sprich .de mail, region ist deutschland,…
dann youtube und wenn du magst zdf app runterladen
danach den deutschen acc löschen (ohne inhalt löschen)

viel spass

Als ob ich das nicht wüsste...
Aber anscheinend ist man hier daran eben nicht interessiert -

Also im Browser funktioniert youtube problemlos (html5)

Die App gibt es tatsächlich wegen der fehlenden Niederlassung, respektive weil es keine Youtube.at Domain gibt (rechtliches Problem - ist aber kein rein österreichischer sondern trifft sämtliche Länder ohne eigener Domain/Niederlassung - tippe da eher auf Probleme mit den Inhaltslizenzen)

Browser

Nachdem ich es bereits probiert habe,... YouTube funktioniert im Browser bestens - wie alle HTML5 Webseiten. Sollte es beim ersten Mal nicht klappen, dann auf YouTube.com/html5 einmal HTML5 Videos aktivieren.

Es ist möglich mit einem einfachen Trick YouTube auch unter österreichischen Xbox live Account zu installieren. Anweisungen dazu findet man zur genüge im Internet.

keine flashinhalte?

also schauts mit you...tube schlecht aus oder? :D

Man braucht glaube ich kein flash für YouTube. Aber wieso nutzt du nicht einfach die YouTube App für Xbox? Macht mehr Sinn.

...läuft Y-Tube nicht auch per HTML 5?

ja, schon lange..

Mich würd' interessieren, nach welchen Kriterien die 3 Mio. Updates gemacht werden, da ich noch kein Dashboardupdate zur Verfügung hatte...

Das kann dir hier sicher niemand konkret beantworten ...

... aber du kannst davon ausgehen dass es im Grunde einfach nach dem Zufallsprinzip funktioniert.

Die ersten Rollouts werden sicher einen guten Querschnitt durch Länder, Sprachen, Hardware-Revisionen u.dgl. darstellen.

Allerdings wird wohl noch kaum jemand ein Update bekommen haben da es in Redmond jetzt gerade mal halb 7 Uhr morgens ist und das Rollout wohl bestenfalls gerade erst mal beginnt.

Bis heute Abend solltest du das Update aber in jedem Fall haben.

"Der Browser erlaubt es direkt über die Xbox ins Web zu gehen, steht allerdings nur zahlenden Xbox Live Gold-Mitgliedern zur Verfügung"

Is wohl ein schlechter Witz oder?

Naja Silber = gratis = offline.

Gold = online = Bezahldienst.

Es hätte mich extrem gewundert, wenn die plötzlich Onlinefunktionalität für Silber-Member freigeschaltet hätten.

Warum sollte Silber gleich Offline sein?

Ich kann mir als Silber Member ja auch die Updates runterziehen....Demos installieren ect... (gehen nicht sogar Arcade Games kaufen als Silber Member?)

Das es eine Gold Mitgliedschaft benötigt um dazu Games Online zu Zocken versteh ich ja noch, da dort ein besserer Support,Service ect.. dadurch entsteht.

Aber einen Browser nur in der Gold Mitgliedschaft anzubieten ist die grösste Frechheit!!

Unnötiger Schnick Schnack....!

Und was ich nie verstehen werde, warum verlangen die von Mircosaft für diese Gold-Mitgliedschaft überhaupt ein Geld?

Sony ist bei mir seit der Linux-Raus-Sache sowieso ein NoGo geworden und ich habe deswegen auch die PS3 verkauft.

Was aber M$ betrifft.......... Ich freue mich schon, wenn es die erste Open Source Konsole gibt, die Sony und M$ Paroli bieten kann.

OUYA

Open Source Konsole (das bislang erfolgreichste Kickstarter-Projekt):
http://www.ouya.tv/

Ich freu mich schon auf meine OUYA-Konsole!

sei froh

1. erspart man sich so den großteil an kindern und assozialem gesindel, die den sinn von multiplayer nicht verstehen können/wollen.

2. werden dadurch zeitliche oder gar ganz exklusive zusatzinhalte (sie zb gta4 & skyrim) finanziert.

die 60 euro im jahr wird man sich ja wohl noch leisten können, wenn man soviel auch schon für ein spiel zahlen muss.

wer dafür 60 € bezahlt ist selbst schuld, auf amazon kaufen um ca 30 € und da gibts noch gratis ms points oben drauf...

aber ja - sollte eigentlich gratis sein...

Weil sie es aufgrund der Qualität des Online-Services ...

... können. That's all.

Aber du stellst die Frage sowieso verkehrt herum: warum verlangt Sony nichts? Weil sie 1 Jahr verspätet mit einem hoffnungslos unterlegenen Online-Service auf den Markt gekommen sind, den man einfach nur kostenlos anbieten konnte um das Gesicht nicht gänzlich zu verlieren.

Mittlerweile ist Microsoft aber leider auch am Weg dahin, wo Sony rumdümpelt - XBox Music zB kann man zB nur innerhalb der App verwenden, aber nicht um damit zB alternative Musik während eines Spiels abzuspielen (was über lokale MP3s auf der Konsole sehr wohl funktioniert). Sprich: das spielübergreifend funktionierende Gesamtkonzept der XBox und von XBox Live wird untergraben, und das ist bisher einer DER großen Vorteile von XBL ggü. PSN.

Irgendwie wünsche ich mir mit jedem Dashboard Update mehr und mehr einen Adblock Plus für die X-Box. Die Konsole verkommt irgendwie immer mehr zur digitalen Reklamewand im Wohnzimmer.

Meine Meinung.

Sprachsuche ist auf Deutsch leider nahezu unbrauchbar

Und das vor allem deshalb weil man absolut nicht weiß, wie man die Worte aussprechen soll. Ist die XBox auf Deutsch eingestellt, muss man auch englische Wörter aussprechen als wären sie deutsch, damit einen die XBox versteht. Schlimmer wird es wenn man die XBox auf Englisch eingestellt hat (weil man zB Spiele auf englisch spielen will). Dann werden Englische Begriffe angezeigt, es bleibt aber völlig unklar, ob man:

* Die englischen Wörter englisch aussprechen muss
* Die englischen Wörter deutsch aussprechen muss
* Ob man nicht die englischen Wörter in ihrer deutschen Übersetzung deutsch aussprechen muss
* Oder gar die englischen Wörter in ihrer deutschen Übersetzung ENGLISCH aussprechen muss

Manchmal gehts so, manchmal so.

wieso denk ich grad an siri spircht kein schottisch :)

Posting 1 bis 25 von 38
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.