S&P stuft einige spanische Banken ab

Betroffen sind unter anderem Branchengrößen Santander und BBVA

Madrid/London - Wenige Tage nach der Abwertung der Kreditwürdigkeit Spaniens hat die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) auch einige Banken des Landes herabgestuft. Zu den betroffenen Instituten zählen die Branchengrößen Santander und BBVA, wie S&P am Dienstag mitteilte. Die beiden Banken hatten dank ihres stabilen Auslandsgeschäfts die Probleme auf dem Heimatmarkt bislang vergleichsweise gut weggesteckt, mussten aber zuletzt wegen der Immobilienkrise viel Geld zurücklegen.

S&P wertete sie nun wie zuvor den spanischen Staat um zwei Stufen ab. Die Ratingagentur begründete ihren Schritt damit, dass das Risiko für die Banken von der Lage Spaniens abhänge. Eine deutlich höhere Bewertung für die Banken als für den Staat sei nicht gerechtfertigt. Die Bonitätsnote des Landes hatte S&P in der vergangenen Woche von "BBB+" auf "BBB-" reduziert. Damit befindet sich die Kreditwürdigkeit nur noch eine Stufe über dem sogenannten Ramschniveau. Der Ausblick bleibt zudem negativ. Es droht also eine weitere Herabstufung.

Beinahe spekulative Anlagen

Santander notiert nun noch bei "BBB" - zwei Stufen über Ramschniveau. BBVA steht bei "BBB-" und damit nur noch eine Stufe vor dem Abstieg in die Kategorie der spekulativen Anlagen. Der Ausblick ist bei beiden negativ. Weitere neun Banken mussten ebenfalls Federn lassen.

Eine Überraschung ist die Abwertung der Banken nicht. Die Ratingagenturen hatten in der Schuldenkrise nach einer Abstufung der Kreditwürdigkeit eines Staates auch immer kurze Zeit später den Daumen über den Banken des Landes gesenkt. Ein schwächeres Rating führt in der Regel dazu, dass die Zinsen für geliehenes Geld steigen. (APA, 16.10.2012)

Share if you care
7 Postings

und wer stuft mal standard & poor's ab?

Ich vermute, dass die Autoren mittlerweile schon eine Textvorlage für solche News haben und nur noch die Namen der Staaten bzw Banken eintragen müssen

eh klar! wir haben ja jetzt den unbeschränkten e.s.m, unter den spanien mit diesen herabstufungen gezwungen werden soll!

Her mit der Marie, Spaniens Banken wollen endlich Bares sehen!

Casinospiel

Schaffen es die Rating-Agenturen die Bank (= ESM) zu knacken ;-)
Ja, da sie mehr Finanzmittel bewegen können, als der ESM jemals aufbringen kann und wird.

Und dann sagen noch ein Paar Gescheite

daß sie sich nicht auskennen!

******

interessiert das noch jemand - man weis ja wer dahinter steckt.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.