UN bitten um Geld für palästinensische Wirtschaft

15. Oktober 2012, 19:53
16 Postings

Große Sorge über Eskalation des Konfliktes

New York/Ramallah/Jerusalem - Die Vereinten Nationen haben ihre Mitgliedsländer um Geld für die palästinensische Wirtschaft gebeten. Gerade die Nachbarstaaten seien aufgerufen, die von Krisen geschüttelte Ökonomie zu unterstützen, sagte der UN-Untergeneralsekretär für Politische Fragen, Jeffrey Feltman, am Montag im UN-Sicherheitsrat.

"Alle Länder, die ihre Unterstützung für einen palästinensischen Staat erklärt haben, können jetzt ihre Solidarität beweisen." Die Palästinenser brauchten dringen Wachstum und Jobs, das sei auch ein wesentlicher Baustein für den Friedensprozess.

In den vergangenen Wochen habe sich die Situation zwischen Israelis und Palästinensern verschärft. "Der Konflikt driftet in eine Richtung, die uns große Sorge bereitet", sagte Feltman. Israelische Siedler würden immer aggressiver: "Seit Jahresbeginn wurden 7000 Olivenbäume arabischer Bauern von Siedlern zerstört. Die israelische Regierung muss dem Einhalt gebieten und die Schuldigen bestrafen."

Zugleich vergehe kein Tag ohne Raketenangriffe der Palästinenser: "An einem Tag wurden etwa 50 Raketen und Mörsergranaten auf Israel abgefeuert. Die palästinensischen Behörden sind dafür verantwortlich, solche Angriffe zu unterbinden." (APA, 15.10.2012)

Share if you care.