Webserie "House of Cards" hat gute Chancen im ORF

15. Oktober 2012, 19:07
posten

Fernsehchefin Bogad-Radatz: "Strategisch spannend"

Cannes/Wien - ORF-Fernsehchefin Andrea Bogad-Radatz spähte in Cannes nach attraktiver Serienware. Gute Chancen auf ORF-Premiere hat etwa "House of Cards", jene von Netflix produzierte Webserie mit Kevin Spacey. Sony bietet sie nun auch Fernsehsendern an. "Strategisch spannend", sagt Bogad-Radatz.

Außerdem im Talon: Die historische Krimiserie "Copper", Mord und Totschlag in "Ripper", das Psycho-Prequel "Bates Motel", eine achtteilige Hitler-Serie, neue Folgen mit Jamie Oliver und Heidi in 3-D. (prie, DER STANDARD, 16.10.2012)

Share if you care.