Wintereinbruch sorgte auf Tiroler Brennerautobahn für Probleme

15. Oktober 2012, 15:46
12 Postings

A13 wegen hängen gebliebener Lkw gesperrt

Innsbruck - Der Wintereinbruch hat am Montag für Probleme auf der Bernnerautobahn (A13) in Tirol gesorgt. Die A13 musste wegen hängen gebliebener Lkw in Fahrtrichtung Innsbruck zwischen Ausfahrt Brennersee und dem Parkplatz Plon gesperrt werden. Laut Asfinag waren insgesamt sieben Räumfahrzeuge zwischen der Anschlussstelle Matrei und der Staatsgrenze im Einsatz. Die intensiven Schneefälle würden vor allem Fahrzeuglenkern mit Sommerreifen Probleme bereiten, hieß es.

Montag früh musste die Straße über das Timmelsjoch im Hinteren Ötztal nach Schneefall komplett gesperrt werden. Auf der Silvretta-Hochalpenstraße bestand nach Angaben der Polizei Kettenpflicht für alle Fahrzeuge.

Die Sperre über das 2.509 Meter hoch gelegene Timmelsjoch bestand ab der Mautstelle. Am Sonntag war bereits für alle Fahrten über den Alpenübergang Winterausrüstung vorgeschrieben. Schneefall gab es auch im Hinteren Paznauntal. Fahrten nach Vorarlberg waren am Vormittag mit Schneeketten noch möglich, berichtete die Verkehrspolizei. (APA, 15.10.2012)

Zum Thema
Die Woche beginnt trüb, nass und kalt - Ab Mittwoch wieder Sonne
- Vor allem für Dienstag wird Regen erwartet

Share if you care.