Nokias schrägste Handy-Designs

Ansichtssache |

Mit den Windows-Phone-Modellen Lumia 800 und Lumia 900 sind Nokia zwei echte Hingucker gelungen, die mehrfache Design-Awards gewonnen haben. Dabei setzen sich die meisten Hersteller heute viel engere Grenzen - aktuelle State-of-the-art-Smartphones haben große Touchscreens, die fast die gesamte Vorderseite einnehmen und ein Gehäuse aus Aluminium oder Kunststoff - oft aus einem Stück gefertigt.

Die Uhr um etwa zehn Jahre zurückgedreht zeigt, dass früher viel stärker herumexperimentiert wurde. Angeregt von ZDnet lassen wir die innovativen bis zeitweise sehr schrägen Designs der Nokia-Handys Revue passieren (inklusive Links zu den Original-Artikeln von damals, für die Retro-Fans unter den WebStandard-LeserInnen).

foto: nokia

N-Gage

Als Spielehandys positionierte Nokia seine beiden N-Gage-Modelle aus den Jahren 2003 und 2004. Das erste N-Gage (im Bild links) musste man zum Telefonieren mit der oberen Querseite zum Ohr halten, was auch aufgrund der grauen Farbe und Form wie ein Elefantenohr wirkte. Die Serie wurde nach zwei Geräten mangels Erfolg eingestellt.

foto: nokia

Communicator

Als Business-Handy sehr beliebt war die Communicator-Serie (im Bild: der 9210i aus dem Jahr 2002) mit vollständiger QWERTZ-Tastatur, zwei Displays und Symbian. Ein Flash-Player war damals ebenfalls mit an Bord, GPS konnte mit einem zusätzlichen Modul genutzt werden.

foto: nokia

5510

Display oben, Keyboard darunter - dieses Konzept wurde 2002 mit dem 5510 über Bord geworfen. Mit der zweiteiligen Tastatur links und rechts neben dem Display sollte das SMS-Schreiben vereinfacht werden. Dank MP3-Player und vorinstallierten Spielen galt das 5510 als Multimedia-Handy.

foto: nokia

7650

Viel Lob für die erstmals fix integrierte Kamera heimste 2002 das 7650 ein. Beim Design setzte Nokia auf einen Slider-Mechanismus, bei dem sich das Keyboard unter dem Display verbirgt.

foto: nokia

7600

Das wohl ungewöhnlichste Design verpasste Nokia dem 7600, das 2003 in limitierter Stückzahl auf den Markt kam. Es war das zweite Geräte des Herstellers mit UMTS.

foto: nokia

Nokia 3650

Aufgrund der im Kreis angeordneten Tasten erhielt das 2002 vorgestellte 3650 den Spitznamen "Wählenscheiben-Handy". Das Design gefiel (zumindest Nokia) so gut, dass es mit dem 3660 im Jahr darauf in leicht abgewandelter Form nochmal aufgewärmt wurde. 

foto: nokia

Nokia N93

Eine 3,15-Megapixel-Kamera, UMTS und Symbian waren die Highlights des N93, das 2006 auf den Markt kam. Die Kamera war anders als bei heutigen Modellen nicht auf der Rückseite, sondern seitlich integriert und das Display lies sich drehen und schwenken.

foto: nokia

7370, 3200, 7260

Beliebt waren bei Nokia lange auch klassische Formfaktoren mit auffälligen Farb- und Materialvariationen. Im Bild von links nach rechts: 7370 aus der "L'Amour Collection" von 2006, 3200 mit durchsichtigem Gehäuse und "Do-it-yourself"-Cover zum Austauschen aus dem Jahr 2003; 7260 mit einer Kombination aus Chrom und Edelstahl von 2004. 

foto: nokia

7280

Aus der selben Serie wie das 7260 stammt auch das 7280, das 2004 beim Totally Fashion-Event in Shanghai präsentiert wurde. Die Modelle sollten "klassisches Art Déco-Design mit einer modernen, aufregenden Formensprache verbinden", hieß es damals in der Nokia-Aussendung.

foto: nokia

7700

2004 als "Media"-Phone vorgestellt, bot das 7700 bereits einen Touchscreen, Browser, Musikstreaming, eine integrierte Kamera , UKW-Radio und Unterstützung für MMS.

foto: nokia

7200

Später als andere Hersteller, schloss sich Nokia mit dem 7200 Anfang 2004 dem Klapphandy-Boom an. Die Gehäuseschalen konnten Nutzer selbst austauschen. VGA-Kamera, zwei Displays, UKW-Radio und ein Browser zählten zu den Highlights des Modells.

UserInnen gefragt

Welches dieser Nokia-Modelle haben Sie sich zugelegt? Posten Sie unter dem Artikel! (Birgit Riegler/derStandard.at, 12.11.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 184
1 2 3 4 5

richtig geil fand ich damals den slider den sie in matrix verwendet haben, kam aber so glaub ich nie auf den markt: http://www.google.at/imgres?im... w&dur=2080

nokia 6510

mit höherauflösendem display in blau
austria logo im hintergrund
violettes cover
7 tage akku
klein wie eine bankomatkarte
perfekt!

Für alle Nokia Nostalgiker:

Hier gibts quasi alle Handys aller aktiven Hersteller zu besichtigen:
http://www.gsmarena.com/nokia-pho... 1-0-p7.php

Einfach die Seiten (1-7 durchklicken; die richtig alten Nokia-Modelle sind auf den Seiten 6 und 7)

3210

unzerstörbar
bieröffner
snake
einfach nur geil

Ich hatte genau 2 Nokia-Handys

Und zwar das 6210 und das 6310. das Erste war nach 3 Jahren tot, das andere hielt 6 Jahre durch und ist noch immer funktionsfähig.

Schade, denn Nokia könnte nach wie vor klare Nummer 1 sein, wenn sie nach wie vor innovativ wären. Aber stattdessen setzen sie auf die gleiche Strategie wie ihre Konkurrenz, sind aber einfach hinter ihnen her, weil sie später eingestiegen sind. Und da sind die Plätze vergeben, so schnell ändert sich das nicht, denn Nokia hat seine Fans verloren, die sie einmal hatten.

Es ist schon interessant, wie innovationslos die Hersteller beim Design sind: Ich hab vor 3 Jahren mein 6310 gegen ein 3GS getauscht. Damals sind die iPhones aufgefallen. Heute schauen alle Handys quasi gleich aus...

das beste meiner nokias war wohl das 7110

ich konnte mit dem scrollrad die sms blind schreiben, sowieso konnte man quasi das ganze handy mit dem radl bedienen.

wieso nokia da nicht weitergemacht hat... keine ahnung.

generell, als die displays noch klein waren, hat man drauf wert gelegt, das auf dem bildschirm das nötigste ist, und sich der nutzer in einer klar strukturierten menüführung zurechtfinden kann.

in dem zusammenhang is wohl auch das NEC DB2000 zu nennen, standarddesign, aber wunderbar flach, und jeder menüpunkt hatte immer eine ziffer vorne. dh, man konnte das ganze kastl über ziffernfolgen steuern. völlig blind...

Viele von denen sind sehr hässlich. Aber zumindest hat man sich noch was getraut.

Sidetalking

sidetalking beim n-gage war wohl das coolste ever. ich wills wieder zurück

http://www.sidetalkin.com/page-1.html

Ja damals, also Nokia noch coole Händis baute ...

Das 8850 fehlt auf der liste - das habe ich heute noch als Zweithändi in Betrieb! Ein 8110 liegt auch noch rum - leider Akku kaputt und kein Netzteil. Mein 3650 hab ich heute noch! Ein geniales Teil! Da hab ich Doom drauf gespielt und einige andere Sachen gemacht, die Symbian so hergeben hat.

Heute ist ein iPhone cool.

Das wahren mal Designs

aber durch den Machtmissbrauch der Patente bei Apple, werden diese für immer Vergangenheit werden.

FAZIT: Nokia war der Design-Profi, aber weil (Ver)Apple(t) damals 2007 ins Smartphonegeschägt gekommen ist, Patentiert Apple Patente, die für deren Gebrauch kein sinn machen (Smart-Pen, Teile der NFC Technologie)

Warum Apple, WARUMMM

aha, apple solls entwickeln und es allen anderen zur verfügung stellen oder wie?

nokia hat gepennt!
ms hat gepennt!

thats it

Der Volksempfänger Nokia 3210...
Du warst ein echter Ziegelstein und gingst nie kaputt!
(Und hattest Akku für 7 Tage).
Irgendwie vermiss ich Dich

geburtstag wurde schon gefeiert...

mein lieblingshandy 5510

:-))

Mein Lieblingshandydesing von NOKIA war das Nokia 7610

Das sah nicht so extrem aus, aber ich fand es damals sehr schön und teils eben deshalb gekauft. Aber war auch zufrieden mit ihm, es hat 7 Jahre lang ohne Probleme funktioniert, obwohl nur sehr sehr selten ausgeschaltet.

http://st2.gsmarena.com/vv/pics/n... 610_00.jpg

Von den oben angeführten Modellen befinden sich folgende in meiner Sammlung

Nokia 9210i
Nokia 5510
Nokia 7650
Nokia 7600
Nokia 3650
Nokia 7370
Nokia 3200
Nokia 7700 (als Dummy)
Nokia 7200
(-:

wo ist das 1611?

Hier fehlt das 8110!

die Banane, mein erstes Handy! Ich werde dich nie vergessen ;)

Oh ja, das habe ich auch heiß geliebt.

Neo? Bist du es?

also mit einem 7280er ist man der Hipster Gott, das ist kein Smart, sondern ein Geilfon!

Ich hatte das Ngage sehr lange und war immer sehr zufrieden. Davor besass ich das 7650. Meiner Meinung nach eines der ersten echten Smartphones.

ach, wie die Zeit vergeht..

Wir hatten einen Lehrling in unserem Betrieb, der war echt glücklich mit seinem Engage. Mir fehlt in dieser Aufzählung noch das Nokia Ringo, mit der Antenne in der Mitte. Eines der letzten D-Netz Handys, das noch raus kam.
https://www.google.at/search?q=... vNZXFcFhM:

man sieht, nokia hat sich was getraut

selbst als marktführer haben sie immer versucht, das design von handys voranzutreiben - heutzutage schaun alle eierphones und ihre ableger gleich aus, schade...

Ist. Aberin zeiten der touchscreens wohl das vorteilhafteste design.

Posting 1 bis 25 von 184
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.